Warenkorb
 

Bordertown - Der Puppenmeister

MP3 Format, Lesung

- Eine Tote, achtlos im See versenkt.
- Ein Mann, der alle Fäden in der Hand hält.
- Und ein Ermittler, der keine Toten mag.

Kommissar Sorjonen – ein brillanter Ermittler, der jedoch nicht nur mit den Toten, sondern auch
mit den Lebenden so seine Schwierigkeiten hat – lässt sich ins beschauliche Lappeenranta an der
russischen Grenze versetzen. Mehr Zeit für seine Familie, hofft er, und weniger Morde, die sich
von Mal zu Mal tiefer in ihn einbrennen. Doch schon kurz nach seiner Ankunft wird ein russisches
Mädchen leblos aufgefunden; wie eine Puppe liegt sie da, nackt und bleich. Und für Sorjonen ist
schnell klar: Wo sie herkommt, sind noch weitere in Gefahr.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • - Neue Mattmotive, z. B. Schultermatt und Zwei-Läufer-Matt- Taktische Motive, z. B. Gabel und Spieß- Blindspielübungen- Analyse einer Meisterpartie- Neue Schachsudokus, Wortsuchrätselu. v. m.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Oliver Siebeck
Anzahl 1
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 17.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783942175968
Genre Krimi/Thriller
Verlag Headroom Sound Production
Spieldauer 615 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
2
0
0

J.M. Ilves - Bordertown - Der Puppenmeister
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 28.11.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Eine Tote, achtlos im See versenkt. Ein Mann, der alle Fäden in der Hand hält. Und ein Ermittler, der keine Toten mag. BORDERTOWN. »Ich mag keine Toten.« Kommissar Sorjonen – ein brillanter Ermittler, der jedoch nicht nur mit den Toten, sondern auch mit den Lebenden so seine Schwierigkeiten hat – lässt sich ins beschauliche Lap... Eine Tote, achtlos im See versenkt. Ein Mann, der alle Fäden in der Hand hält. Und ein Ermittler, der keine Toten mag. BORDERTOWN. »Ich mag keine Toten.« Kommissar Sorjonen – ein brillanter Ermittler, der jedoch nicht nur mit den Toten, sondern auch mit den Lebenden so seine Schwierigkeiten hat – lässt sich ins beschauliche Lappeenranta an der russischen Grenze versetzen. Mehr Zeit für seine Familie, hofft er, und weniger Morde, die sich von Mal zu Mal tiefer in ihn einbrennen. Doch schon kurz nach seiner Ankunft wird ein russisches Mädchen leblos aufgefunden; wie eine Puppe liegt sie da, nackt und bleich. Und für Sorjonen ist schnell klar: Wo sie herkommt, sind noch weitere in Gefahr. Gerade erst hat er seine neuen Kollegen kennengelernt, schon starrt Sorjonen am idyllisch gelegenen Saimaa-See auf ein totes Mädchen, das ans Ufer gespült wurde. Die Todesursache: eine Überdosis Betäubungsmittel. Was zunächst nach einem Unfall aussieht, wird zu einem Fall, der weitere Tote bringt und immer größere Kreise zieht. Die Spuren deuten auf einen Verbrecherring, der Handel mit Nacktfotos von betäubten Mädchen, sogenannten »Puppen«, betreibt. Doch auf der Suche nach den Hintermännern versinkt Sorjonen immer tiefer im Kleinstadtsumpf aus Korruption und Klüngelei. Und dann taucht auch noch eine russische FSB-Agentin auf – auf der Suche nach ihrer verschwundenen Tochter… Nicht schlecht, aber auch nicht große Klasse... 2 grausame Parallelwelten


FAQ