Warenkorb

Die Gabe des Himmels

Historischer Roman

Fleury Band 4


Die Fortsetzung der Bestseller-Reihe

Anno Domini 1346. Der junge Kaufmannssohn Adrien Fleury studiert in Montpellier Medizin und träumt von einer Laufbahn als Arzt. Als er nach Varennes-Saint-Jacques zurückkehrt, erkennt er seine Heimatstadt kaum wieder. Reiche Patrizier regieren Varennes rücksichtslos. Das einfache Volk rebelliert gegen Unterdrückung und niedrige Löhne. Die Juden leiden unter Hass und Ausgrenzung. Als Adrien eine Stelle als Wundarzt antritt, lernt er die jüdische Heilerin Léa kennen. Sie verlieben sich und bringen sich damit in höchste Gefahr. Doch dann wütet der Schwarze Tod in Varennes, und Adriens Fähigkeiten werden auf eine harte Probe gestellt ...

Gelesen von Johannes Steck.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 21h 55)

Portrait
Daniel Wolf ist das Pseudonym von Christoph Lode. Der 1977 geborene Schriftsteller arbeitete zunächst u.a. als Musiklehrer, in einer Chemiefabrik und in einer psychiatrischen Klinik, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Mit den historischen Romanen »Das Salz der Erde«, »Das Licht der Welt«, »Das Gold des Meeres« und »Die Gabe des Himmels« gelang ihm der Sprung auf die Bestsellerlisten. Der Autor lebt in Speyer.

Johannes Steck, geboren 1966 in Würzburg, ist gelernter Theatermaler und studierte an der Schauspielschule von Professor Krauss in Wien. Neben seiner Bühnenarbeit in Wien, Chemnitz, Würzburg und Darmstadt ist er auch im Fernsehen zu sehen und arbeitet außerdem als Radio-, Fernseh- und Hörbuchsprecher. Für den Hörverlag las er u. a. „Das Salz der Erde“, „Das Gold des Meeres“ und „Das Licht der Welt“ von Daniel Wolf und mehrere Bücher von Michael Robotham, darunter „Der Insider“, „Erlöse mich“ und „Der Schlafmacher“. Von Matteo Strukul las er die Medici-Reihe, zuletzt „Das Blut der Königin“, sowie mehrere Titel von Jan Guillou, u. a. die Reihe „Die Brückenbauer“.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Johannes Steck
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 23.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783844527148
Genre Historischer Roman, nach 1945, Gegenwartsliteratur
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 1315 Minuten
Verkaufsrang 5210
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
12,99
bisher 14,99
Sie sparen : 13  %
12,99
bisher 14,99

Sie sparen : 13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Fleury

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
4
1
0
0

Absolut fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Rastatt am 25.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Eintauchen in die Welt des Mittelalters. Spannend, mit viel Gefühl und Hintergrundwissen geschrieben. Man kann sich wahnsinnig gut in das Buch "einleben". Alle 4 Bände dieser Reihe sind der Hammer. Bin richtig traurig dass es nicht mehr weitergeht.

Liest sich sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Margrethen SG am 08.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nachdem ich die ersten 4 Bücher über die Familie Fleury gelesen habe, war es spannend mit dem jungen Arzt Adrien mitzuleiden und mitzufiebern wie er sich in gewohnter Familien-Tradition für seine Werte und seine Heimatstadt einsetzt.

Fesselnd und ergreifend geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Hausen am 09.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Roman ist so geschrieben, als würde man selbst am Ort der Ereignisse ist . Ich denke , er hat es auf den Punkt gebracht, einer fängt an zu hetzen und schon läuft die Meute ohne nachzudenken mit. Heute ist es nicht anders. Die hatten zwar keinen Sänger, der sang Keinen Millimeter nach rechts, aber mit Sich... Der Roman ist so geschrieben, als würde man selbst am Ort der Ereignisse ist . Ich denke , er hat es auf den Punkt gebracht, einer fängt an zu hetzen und schon läuft die Meute ohne nachzudenken mit. Heute ist es nicht anders. Die hatten zwar keinen Sänger, der sang Keinen Millimeter nach rechts, aber mit Sicherheit Menschen die auf der richtigen Seite standen und zu den Schwachen hielten.Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich steh auf den Standpunkt man sollte auch Das Salz der Erde , Das Licht der Welt oder Das Gold der Meere gelesen haben. Eine Fortsetzung der Roman reihe ist in meinen Augen wünschenswert. Allein das er ein aktuelles Thema in diesen Roman verpackt hat, verdient die volle Punktzahl.