Und ewig schläft das Pubertier / Das Pubertier Bd.3

Das Pubertier Band 3

Jan Weiler

(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,00 €

Accordion öffnen
  • Und ewig schläft das Pubertier / Das Pubertier Bd.3

    Piper

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Und ewig schläft das Pubertier / Das Pubertier Bd.3

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

+++Das Neueste vom Pubertier - jetzt im Kino+++

Wenn es erst einmal wach ist, hält es die Welt in Atem: Das Pubertier. Und inzwischen hat sich Nick zu einem Parade-Exemplar entwickelt. Als männliches Pubertier besticht auch er durch faszinierende Einlassungen zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für ganz schlechtes Essen und seltsame Musik.

Er wächst wie Chinagras und trägt T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen. Ansonsten allerdings ist die Kommunikation mit dem Pubertier auf ein Mindestmaß reduziert, es spricht wenig, dafür müffelt und chillt es ausgiebig. Und die Liebe spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga eine immer größer werdende Rolle sowie auch die Wahl der richtigen Schuhmode.

Im Pubertierlabor werden über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmaßungen angestellt. Gemutmaßt werden darf außerdem über die Frage, wann diese verfluchte Pubertät eigentlich aufhört. Der Erzähler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: Eigentlich nie.

Chillen, relaxen, ausruhen: willkommen im Leben des Pubertiers - Jan Weilers neuer Bestseller!

"Das Buch tut Teenager-Eltern in der Seele gut, denn da weiß einer, wovon er spricht.", Schweizer Familie (CH), 14.09.2017

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete als Texter in der Werbung, absolvierte dann die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des "Süddeutsche Zeitung Magazins". Heute lebt er als Autor mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 03.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05772-1
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 17,1/11,5/1,8 cm
Gewicht 215 g
Auflage 2. Auflage
Illustrator Till Hafenbrak
Verkaufsrang 92027

Weitere Bände von Das Pubertier

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
0
0

Unterhaltsam und sehr witzig!
von Tine_1980 am 31.01.2018
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Diskutier + Lamentier + Kommentier + Boykottier = Pubertier! Nick ist mit seinen 15 Jahren genau mittendrin im Pubertieralltag und hat sich in ein Parade-Exemplar entwickelt. Die Kommunikation ist auf ein Mindestmaß reduziert, dafür müffelt er umso mehr. Und mit den „Chicks“ wird es auch interessant. Doch wann hört diese Pube... Diskutier + Lamentier + Kommentier + Boykottier = Pubertier! Nick ist mit seinen 15 Jahren genau mittendrin im Pubertieralltag und hat sich in ein Parade-Exemplar entwickelt. Die Kommunikation ist auf ein Mindestmaß reduziert, dafür müffelt er umso mehr. Und mit den „Chicks“ wird es auch interessant. Doch wann hört diese Pubertät endlich auf? Jan Weiler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: eigentlich nie. Ich mag die Hörbücher rund um das Pubertier sehr gerne und die lustigen Anekdoten aus dem Alltag mit den lieben Pubertieren sind einfach spitze. Bei diesem Live-Mitschnitt trägt der Autor sein Buch wieder selbst vor und er hat eine tolle Art des Vortragens und eine angenehme Stimme, der ich sehr gerne lausche. Auch hier erfährt man wieder einiges aus dem Familienalltag, aber dieses Mal nicht nur mit Sicht auf das Pubertier, sondern auch auf Sicht der Erwachsenen, bei denen auch immer wieder pubertierende Eigenarten zutage treten. Das fand ich ein kleines bisschen schade, da mir die Pubertiergeschichten (von den eigentlichen Pubertieren) etwas mehr hätten sein können. Es gibt Erzählungen über Elternabende, Handyverbot am Tisch und das erste Candle-Light-Dinner der Tochter und viel mehr. Jan Weiler wäre ein Autor, dem ich wahnsinnig gern mal bei einer Lesung beiwohnen würde und dieses Hörbuch gibt einen guten Einblick in eine solche Lesung. Leider ist es nach 2 Stunden und 8 Minuten auch schon wieder Schluss, aber es macht immer wieder Spaß zuzuhören. Schade, dass die Beiden schon 15 und 18 Jahre alt sind und somit die extreme Pubertierzeit irgendwann doch endet. Ich bin gespannt, was danach für ein Projekt von ihm kommt und hoffe, dass es auch wieder mit einem ähnlichen Humor daherkommt. Unterhaltsam, humorvoll und Jan Weiler als Sprecher! Eine perfekte Mischung, die Spaß garantiert, Lacher garantiert und sich super hören lässt.

Witziges aus dem Alltag mit einem Pubertier
von einer Kundin/einem Kunden aus Zäziwil am 06.09.2017

Das Buch "und ewig schläft das Pubertier" ist sehr gut als das Nachfolgebuch erkennbar. Das Cover ist im gleichen Stil gehalten. Die Werbung für das Buch wurde auch vollumfassend gemacht. Die Neugierde war also gross. Kann das Nachfolgebuch dem ersten Buch gerecht werden? Dies kann ich mit einem grossen JA beantworten. Wieder e... Das Buch "und ewig schläft das Pubertier" ist sehr gut als das Nachfolgebuch erkennbar. Das Cover ist im gleichen Stil gehalten. Die Werbung für das Buch wurde auch vollumfassend gemacht. Die Neugierde war also gross. Kann das Nachfolgebuch dem ersten Buch gerecht werden? Dies kann ich mit einem grossen JA beantworten. Wieder einmal trifft Jan Weiler den Nagel auf den Kopf. Die Kurzgeschichten/Kolumnen sind treffend und Haargenau beschrieben. Beim lesen musste ich mehrmals laut auflachen und erkannte meine eigenen Pubertiere zu Hause wieder. Dieses Buch werde ich sogar mehrmals lesen und mich köstlich dabei amüsieren. Vielen Dank Jan Weiler für dieses Glanzstück

Eltern haben es auch nicht einfach!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2017

Hier erlebt man den Alltag einer Familie mit älteren Pubertieren hautnah mit. Das Komische daran ist, dass man seine eigene Familie gleich irgendwie wiederfindet, das Lesen ist jedoch weitaus entspannender als das wirkliche Leben mit den eigenen Kindern! Nach der Lektüre geht es einem irgendwie besser, denn auch andere Eltern sc... Hier erlebt man den Alltag einer Familie mit älteren Pubertieren hautnah mit. Das Komische daran ist, dass man seine eigene Familie gleich irgendwie wiederfindet, das Lesen ist jedoch weitaus entspannender als das wirkliche Leben mit den eigenen Kindern! Nach der Lektüre geht es einem irgendwie besser, denn auch andere Eltern schlagen sich mit den Irrungen und Wirrungen der Pubertät der Kindern herum. Oder kennen sie nicht "Kühlschrankkino"?


  • Artikelbild-0