Warenkorb

Glitzertanne

Adventskalender

Weitere Formate

Die junge Kaufmannstochter Kunigunde muss zurück bleiben, als ihr Vater im Herbst des Jahres 1493 auf Handelsreise geht. Und spurlos verschwindet.
Zwei junge Ritter begleiteten die Kaufleute auf ihrer Fahrt durch die Wälder und machten sich nach Andreas‘ geheimnisvollem Verschwinden auf die Suche. So weit so gut. Wenn es denn nur einfach zwei Ritter gewesen wären. Oder eben eine einfache Kaufmannstochter. Oder so.
Und warum bekommen die Rittersleute den entscheidenden Tipp von einem Kerl, der mitten im Feuer logiert? Und was hat das Ganze mit Weihnachten zu tun?
Hier tun sich sagenhafte Abgründe auf. Ach was, märchenhafte Klüfte.
Nachdem letztes Weihnachtsfest mit der Kurzgeschichte „Glaskugelliebe“ (erschienen in der Anthologie „Weihnachtszauber“) ein Liebespaar sein Weihnachtsfest erlebte, stehen dieses Jahr die Zeichen auf Nebel und Sturm. Und Familie. Vermutlich.
Portrait

Ich bin Margarethe. Meines Zeichens Halbelfe und ehemalige Kräuterfrau. Mein Zuhause ist der südliche Thüringer Wald. Ich verbringe meine Zeit damit, mich um die Familie zu kümmern, eine kleine, kreative Werkstatt zu führen und meine Biografie zu schreiben. Also, die Rynestig-Reihe. Glaubt ihr nicht? Ist aber so.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 8 - 12
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7412-9365-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/1,6 cm
Gewicht 212 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

wieder mal ein Erlebnis...
von heike penzler am 13.02.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Kinderbuch. Ab 8 Jahre. Aber wer sagt denn, dass nur Kinder Kinderbücher lesen dürfen. Wer einmal eine von Margarethes Geschichten gelesen hat, wird genauso begeistert sein, wie ich. Sie schreibt so wundervoll. So spannend. Fesselnd. Voller Fantasie. Mit ihrer Art hat sie mich völlig in ihren Bann gezogen. Rynestig hab... Ein Kinderbuch. Ab 8 Jahre. Aber wer sagt denn, dass nur Kinder Kinderbücher lesen dürfen. Wer einmal eine von Margarethes Geschichten gelesen hat, wird genauso begeistert sein, wie ich. Sie schreibt so wundervoll. So spannend. Fesselnd. Voller Fantasie. Mit ihrer Art hat sie mich völlig in ihren Bann gezogen. Rynestig habe ich verschlungen. Das Buch hat mich völlig begeistert. Bei diesem hier musste ich auch sofort zugreifen. Es ist fantastisch. Ein Erlebnis. Nicht nur für Kinder. Besonders toll war es, alte Bekannte wiederzutreffen.

Hühnerdreck
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 03.12.2017

Ende des 15. Jahrhunderts geht ein Kaufmann auf Handelsreise. Zurück bleibt seine Tochter, der er verspricht, an Weihnachten wieder zuhause zu sein. Warum er dieses Versprechen nicht halten kann, was zwei Rittersleute damit zu tun haben, was ein Kerl, der im Feuer lebt und ob Kunigunde nun als Vollwaise ihr Dasein fristen mus... Ende des 15. Jahrhunderts geht ein Kaufmann auf Handelsreise. Zurück bleibt seine Tochter, der er verspricht, an Weihnachten wieder zuhause zu sein. Warum er dieses Versprechen nicht halten kann, was zwei Rittersleute damit zu tun haben, was ein Kerl, der im Feuer lebt und ob Kunigunde nun als Vollwaise ihr Dasein fristen muss, hat Margarethe in 24 kurze Geschichten als Adventskalender zum Vorlesen eingeteilt. Wer Margarethes „Rynestig“ gelesen hat, wird viele Bekannte treffen und mir hat das Wiedersehen ganz viel Spaß gemacht. Da dieser Adventskalender aus 2016 ist – was aber vollkommen egal ist, weil er ja vor etlichen Jahrhunderten spielt – und ich keine Kinder und Enkel zum Vorlesen habe, habe ich etwas gemogelt und aus Neugier in viel weniger Tagen gelesen als vorgesehen. Hühnerdreck, Margarethe hat sich da wieder was aus den Fingern gesogen, das einfach wundervoll ist, einfach fantastisch märchenhaft. Oder doch märchenhaft fantastisch? Egal, lohnenswert auch für Erwachsene, die sich einmal am Tag in der Adventszeit hinsetzen und ein paar Seiten lesen möchten. Ist noch nicht zu spät dafür, die ersten Tage sind schnell nachgelesen und überhaupt auch während des ganzen Jahres lesenswert. Fünf Chaospunkte


FAQ