Warenkorb

Probst, C: Nummer Zwei/CDs

Thriller. Gekürzte Ausgabe

Ein Tatort. Keine Tote.

Am frühen Morgen findet er sie: die Leiche eines jungen Mädchens, nackt, schutzlos. Gegen alle Vernunft entfernt er das Mädchen vom Tatort und bringt es zu sich nach Hause. Er weiß, er darf das nicht tun. Er weiß auch, dass ein Mörder, der schon zwei junge Frauen umgebracht hat, die Stadt in Angst versetzt. Aber er muss so handeln.
Fallanalytikerin Lena Böll weiß, dass ein junges Mädchen vermisst wird. Der Serienmörder brüstet sich per SMS bereits der Tat. Aber nirgendwo wird eine Leiche gefunden. Für Lena Böll beginnt ein hochriskantes Katz-und-Maus-Spiel, in dem ein Unbekannter zum entscheidenden Faktor wird – auf Leben und Tod.
Portrait
Oliver Siebeck ist ein bekannter Synchronsprecher für Fernsehen und Film. So leiht er seine Stimme u. a. Schauspielern wie Daniel Craig, Greg Grunberg oder Scott Patterson. Zudem ist Siebeck ein beliebter Hörbuchsprecher, dessen dunkle, raue Stimme große Spannung erzeugt. Oliver Siebeck lebt in Berlin.
Claus Probst studierte Medizin in Italien und Heidelberg und durchlief Ausbildungen in tiefenpsychologischer Psychotherapie sowie in Trauma- und Verhaltenstherapie. Er arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeut und Kinder- und Jugendpsychiater. Er hat bereits einen Roman und einen Erzählband veröffentlicht. 2012 gewann er den Agatha-Christie-Preis. "Nummer Zwei" ist sein erster Thriller. Claus Probst lebt mit seiner Familie in Mannheim.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Probst, C: Nummer Zwei/CDs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Nummer Zwei
    1. Nummer Zwei
    2. Claus Probst: Nummer Zwei
    3. Claus Probst: Nummer Zwei
    4. Claus Probst: Nummer Zwei
    5. Claus Probst: Nummer Zwei
    6. Claus Probst: Nummer Zwei
    7. Claus Probst: Nummer Zwei
    8. Claus Probst: Nummer Zwei
    9. Claus Probst: Nummer Zwei
    10. Claus Probst: Nummer Zwei
    11. Claus Probst: Nummer Zwei
    12. Claus Probst: Nummer Zwei
    13. Claus Probst: Nummer Zwei
  • Probst, C: Nummer Zwei/CDs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Claus Probst: Nummer Zwei
    1. Claus Probst: Nummer Zwei
    2. Claus Probst: Nummer Zwei
    3. Claus Probst: Nummer Zwei
    4. Claus Probst: Nummer Zwei
    5. Claus Probst: Nummer Zwei
    6. Claus Probst: Nummer Zwei
    7. Claus Probst: Nummer Zwei
    8. Claus Probst: Nummer Zwei
    9. Claus Probst: Nummer Zwei
    10. Claus Probst: Nummer Zwei
    11. Claus Probst: Nummer Zwei
    12. Claus Probst: Nummer Zwei
    13. Claus Probst: Nummer Zwei
  • Probst, C: Nummer Zwei/CDs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Claus Probst: Nummer Zwei
    1. Claus Probst: Nummer Zwei
    2. Claus Probst: Nummer Zwei
    3. Claus Probst: Nummer Zwei
    4. Claus Probst: Nummer Zwei
    5. Claus Probst: Nummer Zwei
    6. Claus Probst: Nummer Zwei
    7. Claus Probst: Nummer Zwei
    8. Claus Probst: Nummer Zwei
    9. Claus Probst: Nummer Zwei
    10. Claus Probst: Nummer Zwei
    11. Claus Probst: Nummer Zwei
    12. Claus Probst: Nummer Zwei
    13. Claus Probst: Nummer Zwei
    14. Claus Probst: Nummer Zwei
    15. Claus Probst: Nummer Zwei
  • Probst, C: Nummer Zwei/CDs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Claus Probst: Nummer Zwei
    1. Claus Probst: Nummer Zwei
    2. Claus Probst: Nummer Zwei
    3. Claus Probst: Nummer Zwei
    4. Claus Probst: Nummer Zwei
    5. Claus Probst: Nummer Zwei
    6. Claus Probst: Nummer Zwei
    7. Claus Probst: Nummer Zwei
    8. Claus Probst: Nummer Zwei
    9. Claus Probst: Nummer Zwei
    10. Claus Probst: Nummer Zwei
    11. Claus Probst: Nummer Zwei
    12. Claus Probst: Nummer Zwei
    13. Claus Probst: Nummer Zwei
    14. Claus Probst: Nummer Zwei
  • Probst, C: Nummer Zwei/CDs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Claus Probst: Nummer Zwei
    1. Claus Probst: Nummer Zwei
    2. Claus Probst: Nummer Zwei
    3. Claus Probst: Nummer Zwei
    4. Claus Probst: Nummer Zwei
    5. Claus Probst: Nummer Zwei
    6. Claus Probst: Nummer Zwei
    7. Claus Probst: Nummer Zwei
    8. Claus Probst: Nummer Zwei
    9. Claus Probst: Nummer Zwei
    10. Claus Probst: Nummer Zwei
    11. Claus Probst: Nummer Zwei
    12. Claus Probst: Nummer Zwei
    13. Claus Probst: Nummer Zwei
    14. Claus Probst: Nummer Zwei
    15. Claus Probst: Nummer Zwei
  • Probst, C: Nummer Zwei/CDs

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Claus Probst: Nummer Zwei
    1. Claus Probst: Nummer Zwei
    2. Claus Probst: Nummer Zwei
    3. Claus Probst: Nummer Zwei
    4. Claus Probst: Nummer Zwei
    5. Claus Probst: Nummer Zwei
    6. Claus Probst: Nummer Zwei
    7. Claus Probst: Nummer Zwei
    8. Claus Probst: Nummer Zwei
    9. Claus Probst: Nummer Zwei
    10. Claus Probst: Nummer Zwei
    11. Claus Probst: Nummer Zwei
    12. Claus Probst: Nummer Zwei
    13. Claus Probst: Nummer Zwei
    14. Claus Probst: Nummer Zwei
    15. Claus Probst: Nummer Zwei
    16. Claus Probst: Nummer Zwei
    17. Claus Probst: Nummer Zwei
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Oliver Siebeck
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 23.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783839813102
Genre Krimi/Thriller
Verlag Argon
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 436 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
7
9
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Mann entführt eine Leiche vom Tatort und begibt sich somit in große Gefahr. Doch warum entführt man eine Leiche? Spannung pur.

Wer klaut eine Leiche?
von einer Kundin/einem Kunden aus Leer (Ostfriesland) am 20.08.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Junge Frauen werden entführt und wenig später ermordet wiedergefunden: Der Mörder setzt sie dabei geradezu in Szene. Die Polizei hat keinen einzigen Anhaltspunkt. Die Profilerin Lena Böll wird dem Team hinzugefügt, aber auch sie ist anfangs ratlos. Dann passiert etwas Merkwürdiges: Eine Leiche verschwindet. Der Mörder meldet s... Junge Frauen werden entführt und wenig später ermordet wiedergefunden: Der Mörder setzt sie dabei geradezu in Szene. Die Polizei hat keinen einzigen Anhaltspunkt. Die Profilerin Lena Böll wird dem Team hinzugefügt, aber auch sie ist anfangs ratlos. Dann passiert etwas Merkwürdiges: Eine Leiche verschwindet. Der Mörder meldet sich, verärgert, aber die Leiche bleibt vorerst unauffindbar. Und ein Wettlauf mit der Zeit fängt an, denn eine weitere Frau ist verschwunden … Eine herrlich spannende Geschichte! Für mich manchmal ziemlich an der Grenze, aber auszuhalten, weil sie richtig gut ist.

Thriller mit psychologischem Tiefgang
von Hope am 30.06.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen und ruft damit die Fallanalytikerin Lena Böll auf den Plan. Sie ist die Beste in diesem Bereich und nimmt sich den Fällen auf ihre eigene, teils seltsame, teils brillante Art an. Als der Serienmörder eine weitere junge Frau ermordet und sich damit brüstet, ist deren Leiche plötzlich verschwu... Ein Serienmörder treibt sein Unwesen und ruft damit die Fallanalytikerin Lena Böll auf den Plan. Sie ist die Beste in diesem Bereich und nimmt sich den Fällen auf ihre eigene, teils seltsame, teils brillante Art an. Als der Serienmörder eine weitere junge Frau ermordet und sich damit brüstet, ist deren Leiche plötzlich verschwunden. Zuerst glaubt der Mörder, die Polizei wolle ihn damit aus der Reserve locken und die Polizei tappt vollkommen im Dunkeln, hat sie doch keine Leiche. Dies lässt nur einen Schluss zu, irgendjemand muss das nackte junge Mädchen mitgenommen haben. Aber warum? Lena Böll erstellt ein konkretes Bild von dem Mörder, doch dieser ist immer eine Idee fixer als Böll und ihr Team. Dazu versuchen beide Parteien aus unterschiedlichen Gründen den Mann zu finden, der im Besitz der Leiche ist. „Nummer zwei“. Claus Probst ist hier ein spannendes Debüt gelungen, das für mich allerdings stellenweise sehr überzogen wahr. Man erkennt sehr wohl, dass der Autor Tiefenpsychologie sowie Trauma- und Verhaltenstherapie studiert hat und praktiziert. Diese Thematik verpackt in einen Thriller finde ich grundsätzlich sehr interessant. Wie sich die Symptome bei einem Traumatisierenden äußern wurde in diesem Thriller sehr gut umgesetzt. Doch war es mir letztlich zu überzogen und so gar nicht mehr am Rande einer evtl. Realität. Mit der Figur der Lena Böll konnte ich mich auch nicht so recht anfreunden. Sie mag ja eine ausgezeichnete Fallanalytikerin sein, nur hat es mir nicht ausgereicht sie mir nahe zu bringen. Sie ist sich ihres Aussehen bewusst und kokettiert auf der einen Seite damit, auf der anderen kommt sie kalt und unnahbar herüber. Versucht sich überall durchzusetzen und ist nicht unbedingt empfänglich für Meinungen von Kollegen. Da nutzte auch der Versuch der Erklärung über die Trennung von ihrem Freund nicht viel. Für mich ein mittelmäßiger Psychothriller der gute Ansätze hat, die man hätte besser umsetzen können.


FAQ