Warenkorb
 

18% Rabatt** auf Hörbücher mit dem Gutscheincode: 18HOERBUCH18

Der Regler (Hörbestseller)

Thriller

Gabriel Tretjak Band 1

Er ist der »Regler«. Für die Reichen und Mächtigen regelt er alles – Liebe, Karriere, Geld, Sex. Bis er erkennen muss: Du kannst alles regeln. Nur nicht deine Vergangenheit.

Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an – ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage ist die Sehnsucht der Menschen, dass am Ende alles gut ausgeht, egal, wie verfahren eine Situation ist. Aber was heißt schon gut – gut für wen?

Dann wird in einem Pferdetransporter die Leiche eines renommierten Hirnforschers gefunden, dem die Augen ausgeschält wurden. Das erste Opfer eines Mörders, dessen Spuren alle in eine Richtung weisen: zum Regler. Während Tretjak noch versucht, durch seine Methoden Herr der Lage zu bleiben, breitet sich in ihm ein Gefühl aus, das er sich sonst nur bei anderen zunutze macht: Angst. Denn schnell wird klar, dass die Morde ihr Motiv in Gabriel Tretjaks Vergangenheit haben. Und die kann nicht einmal der Regler regeln.

Detlef Bierstedts volle und markante Stimme erzeugt eine Spannung, der man sich nicht entziehen kann. Er schafft die perfekte Thrilleratmosphäre.
Portrait
Landorff, Max
Max Landorff ist ein Pseudonym. Seine REGLER-Thriller sind Top-Bestseller und in mehrere Sprachen übersetzt.

Bierstedt, Detlef
Detlef Bierstedt ist die deutsche Stimme von George Clooney und ein preisgekrönter Hörbuchsprecher. Seine volle und markante Stimme erzeugt eine Spannung, der man sich nicht entziehen kann.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Detlef Bierstedt
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 28.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783839891278
Genre Krimi/Thriller
Reihe Der Regler 1
Verlag Argon
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 473 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
9,99
bisher 12,99
Sie sparen : 23  %
9,99
bisher 12,99

Sie sparen : 23 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt 3fach Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Weitere Bände von Gabriel Tretjak

  • Band 1

    32038842
    Der Regler (Hörbestseller)
    von Max Landorff
    (76)
    Hörbuch
    9,99
    bisher 12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32038919
    Landorff, M: Stunde des Reglers/6CDs
    von Max Landorff
    Hörbuch
    19,99
  • Band 3

    37619459
    Die schweigenden Frauen
    von Max Landorff
    (5)
    Hörbuch
    19,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
76 Bewertungen
Übersicht
26
37
9
2
2

Band 1
von Blacky am 07.09.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an - ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage... Inhalt: Gabriel Tretjak ist der Regler. Im Auftrag seiner Klienten greift er in ihre Biographie ein, legt sich an ihrer Stelle mit dem Schicksal an - ohne moralische Grenzen. Seine Preise sind hoch, seine Methoden bedienen sich wissenschaftlicher Erkenntnisse von der Psychologie bis zur Gehirnforschung. Seine Geschäftsgrundlage ist die Sehnsucht der Menschen, dass am Ende alles gut ausgeht, egal, wie verfahren eine Situation ist. Aber was heißt schon gut - gut für wen? Dann wird in einem Pferdetransporter die Leiche eines renommierten Hirnforschers gefunden, dem die Augen ausgeschält wurden. Das erste Opfer eines Mörders, dessen Spuren alle in eine Richtung weisen: zum Regler. Während Tretjak noch versucht, durch seine Methoden Herr der Lage zu bleiben, breitet sich in ihm ein Gefühl aus, das er sich sonst nur bei anderen zunutze macht: Angst. Denn schnell wird klar, dass die Morde ihr Motiv in Gabriel Tretjaks Vergangenheit haben. Und die kann nicht einmal der Regler regeln. Ein absolut fesselnder Thriller und das von Anfang bis Ende. Der "Job" des Gabriel Tretjak hat schon etwas faszinierendes und wird außerdem auch noch mehr als gut bezahlt. Auch das Privatleben hat es in sich und von diesem frühen Privatleben wird er schließlich eingeholt. Klasse gemacht und mittlerweile gibt es den zweiten Band, auf den ich schon sehr gespannt bin. Reihenfolge der "Gabriel Tretjak" Romane: 1. Der Regler 2. Die Stunde des Reglers

Alles regelbar?
von Everett am 12.04.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gabriel Tretjak hat einen Beinamen, "der Regler". Er regelt gegen ein anständiges Honorar alle möglichen Angelegenheiten für andere Leute. Egal, ob es persönliche Beziehungen sind, oder geschäftliche Dinge. Er hat die richtigen Verbindungen, um alle Angelegenheiten zur Zufriedenheit der Beteiligten zu regeln. Ein Beispiel, wie d... Gabriel Tretjak hat einen Beinamen, "der Regler". Er regelt gegen ein anständiges Honorar alle möglichen Angelegenheiten für andere Leute. Egal, ob es persönliche Beziehungen sind, oder geschäftliche Dinge. Er hat die richtigen Verbindungen, um alle Angelegenheiten zur Zufriedenheit der Beteiligten zu regeln. Ein Beispiel, wie das vonstatten geht, gibt es im ersten Kapitel, wo er nach Sri Lanka reist. Ein Geschäftsmann soll sich mit gewissen Leistungen von seiner Frau trennen, im Gegenzug vor einem geschäftlichen Fiasko gerettet wird. Doch in Gabriel Tretjaks Umfeld werden plötzlich Menschen umgebracht, Menschen auch aus seiner Vergangenheit, die er eigentlich nicht wieder an sich ran kommen lassen wollte. Er gerät unter Mordverdacht. Obwohl das Genre Thriller nicht unbedingt zu meinen meistgelesenen gehört, hat mir dieser Thriller von Anfang an richtig gut gefallen und mich gefesselt. Der Schreibstil hat mich total angesprochen. Beim Regler wurde ich von Seite zu Seite, Kapitel zu Kapitel bei der "Stange" gehalten. Nirgends gab es Stellen die mir als Leser irgendwie unnötig vorkamen. Zum Ende war er wirklich gut aufgelöst, vielleicht überraschend. Ein gelungendes Buch, das durchaus eine Fortsetzung verdient, in diesem Stil.

Hochspannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Buchs am 02.03.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte Gabriel Tretjak ist der Regler. Ein gut aussehender, junger Mann, der sein Geld auf besondere Art verdient. Er "regelt" die Angelegenheiten von vermögenden Personen. Politiker denen er die Weste rein wäscht für den nächsten Wahlkampf, Firmenbossen, denen er Konkurrenten aus dem Weg räumt, unglücklichen Damen die ... Die Geschichte Gabriel Tretjak ist der Regler. Ein gut aussehender, junger Mann, der sein Geld auf besondere Art verdient. Er "regelt" die Angelegenheiten von vermögenden Personen. Politiker denen er die Weste rein wäscht für den nächsten Wahlkampf, Firmenbossen, denen er Konkurrenten aus dem Weg räumt, unglücklichen Damen die ihre Ehemänner loswerden wollen....eigentlich alles, was für normal sterbliche, ohne die nötigen Kontakte, unmöglich ist. Das Geschäft läuft gut. Tretjak ist gerade an einem Fall dran, wo er nach Sri Lanka reisen muss. Als der Job erledigt ist, erreicht ihn ein Telefonat, das er nicht einordnen kann und für einen Scherz abtut. Wieder in Deutschland bekommt er Besuch von Kommissar Maler. Auf der Autobahn wurde in einem Pferdetransporter die Leiche eines Professors gefunden. Tretjak gibt es zwar nicht zu, aber er hatte mal etwas zu regeln für diesen Mann. Anscheinend scheint Gabriel Tretjak die Vergangenheit und die Kindheit einzuholen. Als noch mehr Morde geschehen, fällt der Verdacht immer stärker auf den Regler. Jemand will ihn anscheinend einen Denkzettel verpassen. Sein verhasster Vater erscheint plötzlich wieder auf der Bildfläche. In seiner Begleitung eine Autorin, für die Gabriel auch schon Probleme gelöst hat. Durch geschicktes Verbinden und alten Kontakten kann Gabriel Tretjak die Geschichte doch noch zu einem guten Ende bringen und seine Unschuld beweisen. Meine Meinung Der Regler ist ein gelungener Thriller. Die Spannung bleibt bis zum Schluss aufrecht erhalten. Obwohl die Geschichte einige "undichte" Stellen hat und nicht alles so ganz logisch zusammen passt. Es ist ein Buch, welches man einfach mal so lesen kann, ohne viel zu hinterfragen. Fazit Lektüre für zwischendurch, für Leute die gerne spannende Geschichten lesen und diese einfach so hinnehmen können wie sie geschrieben ist. Ich hoffe Max Landorff wird noch weitere Bücher schreiben. Sein Styl hat sicher Zukunft.


FAQ