Warenkorb
 

Cars 2 (3D + 2D Blu-ray)

Lightning McQueen nimmt mit seinem verbundenen Kumpan Mater die Reise über den Ozean nach Japan und Europa auf sich, um erstmals beim Grand Prix um den Weltmeistertitel anzutreten. Doch schnell rückt in den Hintergrund, wer tatsächlich den stärksten Motor besitzt und am schnellsten beschleunigt, denn Lightning und Mater werden für eine Spionagemission ausgewählt und müssen sich nun auch noch als Geheimagenten beweisen. Vor allem Mater rückt in den Mittelpunkt des Interesses, muss er doch vor den Augen der Welt schwerwiegende Entscheidungen treffen.
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 21643 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Codec 3D: MPEG-4 MVC Video
Bitrate 3D: 7818 kbps

Die 3D-Blu-ray von CARS 2 liegt im originalen Bildformat 2,35:1 auf der Disc vor. Die 2D-Bildqualität entspricht, wie man es von Pixar nicht anders gewohnt ist, der aktuellen Referenz. In 3D sieht das Ganze aber leider weitaus weniger spektakulär aus, als man annehmen könnte. Der Film verzichtet praktisch komplett auf Pop-Out-Effekte, sondern nutzt die dritte Dimension lediglich für eine nette, aber keinesfalls spektakuläre Tiefenstaffelung nach hinten. Ghosting gibt es dabei erfreulicherweise kaum. Die Schärfe ist absolut top. Feinheiten werden rasiermesserscharf dargestellt und Konturen wirken klar und natürlich niemals nachgeschärft. Hier rauscht überhaupt nichts und auch Banding (blockige Farbverläufe) kann man nicht erkennen. Die Kompression hat folglich absolut keine Probleme mit Artefakten irgendwelcher Art. Die Farben erscheinen bunt und satt - perfekt. Dasselbe gilt auch für den poppigen Kontrast, der mit einem knackigen Schwarz aufwarten kann, aber niemals im Weiß überstrahlt. Wie man es von Animationsfilmen erwarten darf, wird auch in 2D eine tolle Plastizität geboten. Da der Film rein digital ist, sieht man auch nirgends irgendwelchen Dreck oder Defekte vom Ausgangsmaterial. Leider können wir CARS 2 keinen Award verleihen, da zwar die 2D-Bildqualität absolut perfekt ist, die 3D-Fassung aber etwas enttäuscht.

3D-Wertung: 8 / 10 Punkte
RezensionBonus
Untertitel für CARS 2 gibt es in Deutsch, Englisch und Türkisch. Auf der 3D-Scheibe befindet sich lediglich der sehenswerte und witzige Kurzfilm \"Hook hebt ab\" (5:22 Min, HD), welcher ebenfalls in 3D abspielbar ist.

Auf der 2D-Filmdisc findet man einen untertitelten Audiokommentar der Regisseure John Lasseter und Brad Lewis, die viel über die Entstehung des Films, die Technik, die Handlung und die Figuren resümieren, was sich als sehr interessant erweist. Der sechs Minuten lange Kurzfilm \"Urlaub auf Hawaii\" (HD) spielt im TOY STORY-Universum, wo die Spielzeugfiguren für Barbie und Ken einen Hawaii-Urlaub organisieren. Danach folgen noch die 2D-Fassung von \"Hook hebt ab\" (5:22 Min.) sowie eine Trailershow (HD) mit Disney-Titeln.

Die dritte Disc im Bunde enthält den Großteil des Bonusmaterials. Zuerst findet man den sieben Minuten langen Beitrag \"Ein früher Blick auf Cars Land\" (HD), einen doch recht interessanten Werbeclip für die neue Attraktion von Disneyland, in dem die Macher erklären, wie die Schauplätze des Films umgesetzt werden sollen. Weiter geht es mit der interaktiven Weltkarte, wo sich die Features nach der geographischen Region gliedern:

Der Pazifische Ozean:

In \"Irgendwo im Pazifischen Ozean\" (3:34 Min; HD) wird die Entstehung der Eröffnungssequenz mit der Ölplattform erläutert in Form von Interview-Clips und verschiedenen Animationsstudien. In \"Von Gurken zu Gangstern\" (4:02 Min.; HD) geht es um die Bösewichte in CARS 2, während die Ölplattform-Seterkundung lediglich eine 23 Sekunden lange 360°-Rendersequenz der Ölplattform darstellt. Zudem findet man noch eine neunteilige Kunstgalerie (HD).

Emeryville:

Hinter \"Motorama\" (7:40 Min.; HD) verbirgt sich ein Beitrag über die Autoausstellung auf dem Pixar-Firmengelände, bei welcher sich die Macher Inspiration für die Protagonisten von CARS 2 holten. \"Er lebt! Finn McMissile zum Spielen\" (3:48 Min.; HD) erklärt kurz die Entstehung des Filmcharakters und widmet sich dann voll und ganz der Spielzeugfigur von Mattel - Werbung pur! Es folgt das Feature \"Boxenstop-Animation\" (4:17 Min.; HD) - ein witziger Clip, in welchem alle Autos ausführlich zur Geltung kommen. Danach folgen noch zwei US-Trailer (HD).

Radiator Springs:

Hier findet man zuerst die zusätzliche Szene \"Eine Lügengeschichte\" (3:34 Min.; HD), die aber nur als Animatronic vorliegt. In \"Die Ursprünge von CARS 2\" (6:03 Min.; HD) sieht man John Lasseter bei der Arbeit und der Regisseur erklärt, wie es zur Fortsetzung kam und woher er seine Inspirationen bekam. Die Radiator Springs Set-Erkundungen (HD) ist eine einfache, halbminütige Kamerafahrt über das CGI-Modell der Stadt.

London:

In \"Rauferei am Big Bentley\" (5:28 Min.; HD) geht es um die britischen Elemente in CARS 2 und das Aufeinandertreffen von britischer und amerikanischer Kultur. Die Umsetzung in Form von Animationen wird ebenfalls thematisiert und mit Interviews der Macher und Verantwortlichen untermalt. Anschließend folgt \"Spioniert\" (6:27 Min.; HD), wo die Parallelen und Inspirationen von 1960er Agenten-Filmen erläutert werden. \"Training für Spione: London\" (0:46 Min.; HD) ist ein kurzer Spaß-Clip mit den Protagonisten aus CARS 2. Zum Abschluss folgen noch vier Set-Erkundungen (HD) sowie der UK Trailer (HD).

Paris:

Zuerst bekommt der Zuschauer die zusätzliche Szene \"Das Rennen in Paris\" als Animatronic zu sehen (5:59 Min.; HD), gefolgt von dem Beitrag \"Die Straßen von Paris\" (4:32 Min.; HD) . Dort wird erklärt, warum das 24-Stunden-Rennen verworfen wurde, welches dann durch die Szenen mit Mater und Finn McMissile ersetzt wurde. Auch für Paris gibt es wieder ein Training für Spione (0:42 Min.; HD) sowie drei Set-Erkundungen (HD).

München:

Wieder wird eine zusätzliche Szene \"Deutschland\" (2:37 Min.; HD) angeboten, in welcher ein Rallye-Rennen auf dem Plan stand. Auf Grund der Filmlänge wurde es gekürzt und ist nur als Animatronic zu sehen. Natürlich darf auch die zusätzliche Szene \"Oktoberfest\" (4:23 Min.; HD) nicht fehlen - ebenfalls als Animatronic. \"Hooks Lederhosen\" (HD) ist ein 9 Sekunden kurzer Jodel-Clip, während der deutsche Trailer (HD) diese Sektion abschließt.

Prag:

Hier gibt es lediglich den alternativen Anfang \"Jagd durch Prag\" (2:58 Min.; HD) als Animatronic zu sehen.

Porto Corsa:

In \"Wo ist Porto Corsa?\" (7:32 Min.; HD) wird erläutert, wie die Fantasie-Stadt entstand und wie man dort die verschiedenen Handlungsfäden parallel erzählt und am Ende wieder zusammenführt. Aufschlussreiche Interviews und Rohanimationen unterstreichen das Gesagte. Es folgt \"Das Herz von Italien\" (4:16 Min.; HD), in dem erläutert wurde, wie man ein uriges italienisches Städtchen von der Realität in den Film transferierte. \"Internationale Versicherung\" ist ein 17 Sekunden langer Clip, der zeigt, wie Mater Lightning McQueen vertikal abschleppt. Den Abschluss dieses Bereichs bilden zwei Seterkundungen (HD).

Tokio:

Als erstes darf man sich die erste Runde des Rennens in Tokio in einer erweiterten Fassung (3:15 Min.; HD) anschauen. Optional sogar mit einem Audiokommentar der Filmemacher, die etwas technisches Hintergrundwissen über das Geschehen vermitteln. In \"Hook in Tokio\" (4:54 Min.; HD) erklären die Macher von CARS 2 ihre stimulierenden Erlebnisse in Japan, die sie zur Japan-Sequenz inspiriert haben. Natürlich wird auch der Entstehungsprozess gezeigt in Form von Interviews sowie Blicken hinter die Kulissen. Danach folgt \"Viele Nationen, ein Rennen\" (7:07 Min.; HD), welches sich mit den verschiedenen Rennwagenklassen, den Strecken sowie deren Umsetzung im Film beschäftigt. Zum Abschluss gibt es noch ein Training für Spione (HD), eine Seterkundung (HD) sowie den japanischen Trailer zu CARS 2.

Der Grund, warum wir hier nicht die volle Punktzahl vergeben, ist, dass uns ein das eine oder andere Feature wie ein Bild-in-Bild-Track, ein Clip über die (Original-)Sprecher und ein umfangreicheres Making Of fehlen.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 7.1 / 48 kHz / 5933 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Englisch: Dolby Digital EX Audio 5.1-EX / 48 kHz / 640 kbps
Deutsch: DTS-HD High-Res Audio 7.1 / 48 kHz / 2046 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Deutsch: DTS-ES Audio 5.1-ES / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit
Türkisch: Dolby Digital EX Audio 5.1-EX / 48 kHz / 640 kbps

Der Sound von CARS 2 lässt absolut keine Wünsche offen. Zwar gibt es die deutsche Synchronisation nur in DTS-HD High Resolution 7.1 und das englische Original in DTS-HD Master Audio 7.1, signifikante Unterschiede lassen sich aber nicht heraushören. In den Actionszenen werden dynamische Surroundeffekte geboten, die sich gut im Raum verteilen. Aber auch die Musik sowie Umgebungsklänge erzeugen eine gute Räumlichkeit. Die Front breitet sich hervorragend im Raum aus und bietet klar ortbare Rechts-Links-Aktivitäten. Zudem schallt der Sound extrem satt und laut aus den Boxen - vor allem in den Renn-Sequenzen. Der Tiefbass hat ordentlich zu tun, um das Geschehen mit viel Druck zu untermalen. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen absolut perfekt. Die Qualität der deutschen Fassung kann überzeugen, wenngleich der deutsche Sprecher von Mater den Redneck-Slang des Originals nicht im Entferntesten erreicht, wodurch etwas Atmosphäre eingebüßt wird. Die allgemeine Klangqualität von CARS 2 bietet einen extrem dynamischen Sound mit feinen Höhen, brachialen Mitten sowie wuchtigen Bässen.
Zitat
CARS 2 ist die Fortsetzung der Pixar-Erfolgsproduktion CARS aus dem Jahr 2006. Regie führte erneut John Lasseter (TOY STORY 1 und 2), welcher hier jedoch von Brad Lewis (Produzent von RATATOUILLE) unterstützt wurde. Die Handlung dreht sich diesmal etwas weniger um Lightning McQueen, den roten Rennwagen, sondern um den rostigen Abschleppwagen Mater (in der deutschen Fassung Hook), der in CARS 2 ein haarsträubendes Agentenabenteuer erlebt. Nachdem Lightning (Owen Wilson) zu einem Etappenrennen rund um die Welt eingeladen wird, um einen neuen, umweltfreundlichen Superkraftstoff zu demonstrieren, nimmt er Mater (Larry the Cable Guy) mit auf die Reise zu den verschiedenen Renn-Orten. In Tokio wird Mater mit einem Geheimagenten verwechselt und soll nun dem britischen Super-Agenten Finn McMissile (Michael Caine; THE DARK KNIGHT) helfen, ein Komplott aufzuklären, welches mit dem Kraftstoff und dem Rennen zu tun haben scheint. Eine wilde Hatz um die Welt beginnt...

Das neueste Werk der oscarüberhäuften Animationsschmiede Pixar bietet wilde Action auf und neben der Rennstrecke sowie witzige Anspielungen auf die Agentenfilme der 1960er Jahre, die sich die Macher mehr als offensichtlich zum Vorbild genommen haben. Die Handlung konzentriert sich eher auf Mater denn Lightning McQueen und entsprechend rücken die Gefühle und Story in den Hintergrund und der etwas platte Redneck-Humor sowie Action in den Vordergrund. Das macht CARS 2 für einen Pixar-Film ungewöhnlich seicht und oberflächlich, wenngleich er stets kurzweilig und unterhaltsam bleibt - auch dank der tollen Redneck-Dialoge von Larry the Cable Guy. Sir Michael Caine mit seinem britischen Akzent und trockenen Humor passt perfekt auf die Rolle des britischen Geheimagenten Finn McMissile und stellt ein weiteres Highlight von CARS 2 dar. Auch die anderen Figuren aus dem CARS-Universum sind wieder mit von der Partie und auch einige prominente Gast-Sprecher wie die Formel 1-Champs Lewis Hamilton und in der deutschen Fassung auch Sebastian Vettel haben einen kleinen Part. Im Endeffekt ist CARS 2 der schlechteste da seichteste Pixar-Film bis dato, aber ob des extrem hohen Niveaus dieser Produktionen ist er bei Weitem kein schlechter Film. Rasante Unterhaltung auf vier Rädern wird auch bei CARS 2 groß geschrieben.

Die 3D Blu-ray von Walt Disney bietet ein etwas zurückhaltendes 3D, aber eine referenzwürdige 2D-Bildqualität. Der Sound ist grandios und die Ausstattung fast perfekt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Disc 1 - Blu-Ray 2D Hauptfilm Toy Story Toons: Urlaub auf Hawaii Kurzfilm: „Hook hebt ab” Disc 2 - Blu-Ray Extras Ein Blick ins CARS Land Zusätzliche Szene: Oktoberfest Die Ursprünge von CARS Kunstgalerien Erweiterte Szene mit Audiokommentar: Das Rennen in Tokio Alternativer Anfang: „Jagd durch Prag” Und vieles mehr! Disc 3 - Blu-Ray 3D Hauptfilm Kurzfilm: „Hook hebt ab”
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray 3D
Anzahl 2
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 01.12.2011
Regisseur John Lasseter, Brad Lewis
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 8717418324322
Genre Animation
Studio Walt Disney Studios Home Entertain.
Spieldauer 106 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,39:1)
Tonformat Englisch: DTS HD 7.1, Deutsch: DTS HD 7.1, Englisch: DD EX 5.1, Türkisch: DD EX 5.1, Englisch: DTS HD 5.1, Deutsch: DTS ES 5.1
Verpackung Softbox extrabreit im Schuber
Film (Blu-ray 3D)
Film (Blu-ray 3D)
32,99
32,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Starke 3D Effekte, 0% Ghosting, 7.1DTS-HD Sound, (!) aber....
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlinsbach SO am 24.11.2012

Etwas weiter unten ist zu lesen Cars2 sei "lediglich eine zweiter Gang". Für Film, Storybord und Umsetzung finde ich dies absolut zutreffend. Wären da nicht die Technischen Höchstleistungen, könnte man sich den Film sparen.

Cars 2
von MR aus Langenfeld (Rheinland) am 15.12.2011

Also ich muss sagen, der Film hat mich nicht wirklich begeistert. Für mich war es ein Agentenfilm mit dem Namen Cars. Klar haben die "Darsteller" mitgewirkt. Aber das war es auch schon. Dem Film fehlte die bewegende Story und die Charakterzeichung und irgendwie die Liebe der Macher. Von der Bild und Ton-Qualität gibt es nichts... Also ich muss sagen, der Film hat mich nicht wirklich begeistert. Für mich war es ein Agentenfilm mit dem Namen Cars. Klar haben die "Darsteller" mitgewirkt. Aber das war es auch schon. Dem Film fehlte die bewegende Story und die Charakterzeichung und irgendwie die Liebe der Macher. Von der Bild und Ton-Qualität gibt es nichts zu meckern. Der Sound ist super und das Bild scharf und farbenfroh. Auch 3D kann überzeugen. Allerdings sollte man, wie oben beschrieben, nicht zuviel erwarten. Er kommt nicht Ansatzweise an den ersten Teil ran.


FAQ