Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Georg Büchner 'Woyzeck'

Interpretationshilfen / Georg Büchner: Woyzeck

Inhaltsübersicht:


  • Die Personenkonstellation - Woyzeck, ein Opfer der Gesellschaft

  • Inhalt, Aufbau und erste Deutungsansätze

  • Hintergründe

  • Das Drama "Woyzeck" in der Schule
    - Der Blick auf die Figuren: Die Personen-
      charakterisierung
    - Der Blick auf den Text: Die Szenenanalyse
    - Der Blick aufs Abitur - Themenfelder

  • Internetadressen und Literatur

Portrait
Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Straßburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Gießen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Straßburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt:
    - Inhaltsverzeichnis
    - An den Leser und die Leserin
    - Der Inhalt im Überblick
    - Die Personenkonstellation
    - Inhalt, Aufbau und erste Deutungsansätze
    - Hintergründe
    - Der historische Kontext
    - Büchners Lebensstationen
    - Büchners Themen
    - Entstehungsgeschichte des Dramas "Woyzeck"
    - Kunsttheorie
    - Dramenkonzeption
    - Der Ort des "Woyzeck" in der Dramengeschichte
    - Wirkung und Rezeption des Dramas
    - Das Drama "Woyzeck" in der Schule
    - Der Blick auf die Figuren: Die Personencharakterisierung
    - Eine literarische Figur charakterisieren Tipps und Techniken
    - Woyzeck - die Hauptfigur
    - Marie
    - Tambourmajor
    - Hauptmann
    - Doktor
    - Andres
    - Der Blick auf den Text: Die Szenenanalyse
    - Eine Szene analysieren Tipps und Techniken
    - Beispielanalyse Szene 4 (linear)
    - Beispielanalyse Szene 8 (aspektorientiert)
    - Der Blick auf das Abitur Themenfelder
    - Übersicht I: Woyzeck als Opfer der Gesellschaft
    - Übersicht II: Weltanschauliche Aspekte des Dramas
    - Übersicht III: Dramentheoretische Aspekte
    - Übersicht VI: Vergleichsmöglichkeiten mit anderen literarischen Werken
    - Internetadressen und Literatur
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 99
Erscheinungsdatum 22.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-14-022481-9
Reihe EinFach Deutsch
Verlag Schöningh Verlag im Westermann Schulbuchverlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,8/0,6 cm
Gewicht 106 g
Abbildungen schwarzweisse Fotos, Abbildungen, Tabellen
Auflage Dr. A 8. 2018
Schulformen Gesamtschule, Gymnasium, Sekundarschule, Sekundarstufe II
Klassenstufen 10. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch
Bundesländer Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Hilfreicher Lektüreschlüssel
von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2012

Ich habe mir diesen Lektüreschlüssel unterrichtsbegleitend gekauft und bin sehr zufrieden. Am besten haben mit die recht ausführlichen Inhaltsangaben zu den Kapiteln und die Charakterisierungen gefallen. Vor allem zur Klausurvorbereitung war dies sinnvoll. Ich vergebe allerdings nur vier Sterne, da die Interpretationsansätze... Ich habe mir diesen Lektüreschlüssel unterrichtsbegleitend gekauft und bin sehr zufrieden. Am besten haben mit die recht ausführlichen Inhaltsangaben zu den Kapiteln und die Charakterisierungen gefallen. Vor allem zur Klausurvorbereitung war dies sinnvoll. Ich vergebe allerdings nur vier Sterne, da die Interpretationsansätze relativ kurz geraten sind. Trotzdem habe ich den Kauf nicht bereut und würde ich mir diesen Lektüreschlüssel noch einmal kaufen.

Einfach erklärt!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2011

Der Lektürenschlüssel ist einfach und verständlich erklärt, sodass man sich mit ihm gut durch die Lektre arbeiten kann. Ein wirklich hilfreiches Buch!