Mordsmäßig versaut

Louisa Manu-Reihe Band 6

Saskia Louis

(12)
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Beschreibung

Undercover im Altersheim - da kann nichts schief gehen, oder?
Die beliebte Cosy-Krimi-Reihe von Bestsellerautorin Saskia Louis geht weiter!

Louisa Manu ist merkwürdige Ereignisse gewohnt - doch als Trudi, ihre ehemalige Angestellte, behauptet, sie habe sich auf eine Leiche gesetzt, wirft das die ein oder andere Frage auf. Wieso ist sie in die Dampfsauna eines Altenheims eingebrochen, weshalb liegt dort eine blutige Leiche und warum überrascht Lou das kein bisschen? Die Senioren des Heims scheinen etwas zu verbergen. Grund genug für Trudi, undercover zu gehen und Louisa mit in ihre Ermittlungen zu zerren. Doch die hat ganz andere Probleme. Jemand hat unanständige Inhalte auf die Website von Louisas Blumengeschäft gestellt und Kommissar Rispo scheint ein paar Geheimnisse zu haben, die er nicht mit Lou teilen möchte. Noch nicht. Denn Louisa Manu wäre nicht Louisa Manu, wenn sie nicht jeder einzelnen nackten Tatsache auf den Grund gehen würde ...

Erste Leserstimmen
"Der Schreibstil von Saskia Louis ist einfach unverkennbar, ich habe so viel gelacht!"
"Großartige Dialoge und ein spannender Fall zum Miträtseln haben diesen Cosy Crime zu einem absoluten Lesegenuss gemacht."
"Gewohnt humorvoll, unterhaltsam und herrlich chaotisch."
"Die Mordsmäßig-Reihe rund um Louisa Manu muss man einfach lieben!"

Weitere Titel dieser Reihe
Mordsmäßig unverblümt (ISBN: 9783945298725)
Mordsmäßig verstrickt (ISBN: 9783960870760)
Mordsmäßig kaltgemacht (ISBN: 9783960871262)
Mordsmäßig angefressen (ISBN: 9783960879862)
Mordsmäßig angefressen (ISBN: 9783960874201)
Mordsmäßig verkatert (ISBN: 9783960876731)
Mordsmäßig verkatert (ISBN: 9783960879527)
Mordsmäßig versaut (ISBN: 9783968172170)

Saskia Louis lernte durch ihre älteren Brüder bereits früh, dass es sich gegen körperlich Stärkere meistens nur lohnt, mit Worten zu kämpfen. Auch wenn eine gut gesetzte Faust hier und da nicht zu unterschätzen ist ... Seit der vierten Klasse nutzt sie jedoch ihre Bücher, um sich Freiräume zu schaffen, Tagträumen nachzuhängen und den Alltag einfach mal zu vergessen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 23.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783968172163
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 677 KB
Verkaufsrang 338

Weitere Bände von Louisa Manu-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

Sehr humorvoller Krimi - 6. Fall für die Blumendetektivin Louisa Manu
von Milka am 12.08.2020

Seit ich „Mordsmäßig unverblümt“, den ersten Band der Louisa-Manu-Reihe, gelesen habe, bin ich ein großer Fan der „Blumendetektivin“ Louisa Manu und der schrägen Mordfälle, in die sie immer wieder verwickelt wird; sehr zum Missfallen von Kommissar Josh Rispo. Bei diesem Fall stolpert mal nicht Louisa über eine Leiche, sonder... Seit ich „Mordsmäßig unverblümt“, den ersten Band der Louisa-Manu-Reihe, gelesen habe, bin ich ein großer Fan der „Blumendetektivin“ Louisa Manu und der schrägen Mordfälle, in die sie immer wieder verwickelt wird; sehr zum Missfallen von Kommissar Josh Rispo. Bei diesem Fall stolpert mal nicht Louisa über eine Leiche, sondern ihre herrlich skurrile, ehemalige Angestellte Trudi. Trudi ist mit ihrem Schatz Manni in ein nobles Seniorenheim eingebrochen, um dort in der Sauna ein ungestörtes Schäferstündchen zu verbringen. Leider kann sie in der Dampfsauna wenig sehen und setzt sich aus Versehen auf eine Leiche. Da Trudi wegen des unbefugten Eindringens schlecht die Polizei alarmieren kann, bittet sie kurzerhand Louisa und Josh um Hilfe. Louisa möchte sich eigentlich aus dem Fall heraushalten, denn sie hat selbst Probleme. Ihre Internetseite wurde gehackt und es werden jetzt erotische Blumendienstleistungen („Blumig-süße Stripperinnen für kleines Geld!“) angeboten. Doch Trudi lässt sich nicht aufhalten. Sie zieht Undercover ins Altenheim und beginnt zu ermitteln - und da hat Louisa natürlich lieber ein Auge drauf. Außerdem hat Trudi mit Gebäckentzug gedroht, falls Louisa nicht beim Ermitteln hilft. Schnell findet Trudi heraus, mit welchen Bewohnern des Heims die Tote, Helga, befreundet war und genauso schnell entdecken sie und Louisa, dass diese Clique Senioren ein Geheimnis hat. Dieses decken sie recht schnell auf, doch hätte Louisa niemals mit so einer Lösung gerechnet (… und ich auch nicht, herrlich skurril, aber warum nicht…?). Nachdem Louisa die Mordwaffe entdeckt hat (wie kommt man bitte auf so eine Waffe und kann man damit wirklich jemanden umbringen???) sowie ein Motiv für den Mord findet, scheint der Fall schnell gelöst. Doch wurde wirklich der richtige Täter / die richtige Täterin gefasst? Ich liebe den Humor und den Schreibstil von Saskia Louis. Die Mordfälle, in die Louisa Manu schlittert sind zwar immer absurd, aber genau das gefällt mir an dieser Reihe. Mich hat die Autorin auch mit diesem Buch wieder sehr gut unterhalten. Humor und Spannung kommen definitiv nicht zu kurz und auch das Familienleben der Familien Manu und Rispo ist wieder ein unterhaltsames Thema. „Mordsmäßig versaut“ endet dieses Mal mit einem Cliffhänger, der neugierig auf den nächsten Band der Reihe macht. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Krimi mit Suchtfaktor
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosburg am 12.08.2020

Louisa Manu ist merkwürdige Ereignisse gewohnt – doch als Trudi, ihre ehemalige Angestellte, behauptet, sie habe sich auf eine Leiche gesetzt, wirft das die ein oder andere Frage auf. Wieso ist sie in die Dampfsauna eines Altenheims eingebrochen, weshalb liegt dort eine blutige Leiche und warum überrascht Lou das kein bisschen? ... Louisa Manu ist merkwürdige Ereignisse gewohnt – doch als Trudi, ihre ehemalige Angestellte, behauptet, sie habe sich auf eine Leiche gesetzt, wirft das die ein oder andere Frage auf. Wieso ist sie in die Dampfsauna eines Altenheims eingebrochen, weshalb liegt dort eine blutige Leiche und warum überrascht Lou das kein bisschen? Die Senioren des Heims scheinen etwas zu verbergen. Grund genug für Trudi, undercover zu gehen und Louisa mit in ihre Ermittlungen zu zerren. Doch die hat ganz andere Probleme. Jemand hat unanständige Inhalte auf die Website von Louisas Blumengeschäft gestellt und Kommissar Rispo scheint ein paar Geheimnisse zu haben, die er nicht mit Lou teilen möchte. Noch nicht. Denn Louisa Manu wäre nicht Louisa Manu, wenn sie nicht jeder einzelnen nackten Tatsache auf den Grund gehen würde … (Klappentext) Dies ist mein erster Krimi dieser Reihe und ich bin hellauf begeistert. Die Charaktere sind teilweise skurril aber liebenswert und die Dialoge einfach bestens. Louisa Manu ist so liebenswert und toll beschrieben, dass ich das Gefühl habe ich würde sie schon sehr lange kennen. Ich war gleich von dem Buch gefangen und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. An manchen Stellen mußte ich sogar lachen, weil es so toll geschrieben ist. Die Spannung ist gut aufgebaut und gehalten und wird bis zum Ende des Buches sogar noch gesteigert. Ein Buch mit Suchtfaktor für weitere Folgen.

Ein klasse Cosy Krimi!
von Jasmin Henseleit aus Wuppertal am 08.08.2020

Bestsellerautorin Saskia Louis hat mich mit "Mordsmäßig versaut "wieder fabelhaft und vor allem mordsmäßig gut unterhalten. Ihre Cosy-Krimi-Reihe aus Köln ist einfach toll,dieser sechste Teil hat mir wie seine Vorgänger bestens gefallen. Hier treffen sich humorvolle,spannende und emotionale Abschnitte,diese Lektüre hat mi... Bestsellerautorin Saskia Louis hat mich mit "Mordsmäßig versaut "wieder fabelhaft und vor allem mordsmäßig gut unterhalten. Ihre Cosy-Krimi-Reihe aus Köln ist einfach toll,dieser sechste Teil hat mir wie seine Vorgänger bestens gefallen. Hier treffen sich humorvolle,spannende und emotionale Abschnitte,diese Lektüre hat mir von der ersten bis zur letzten Seite diesen tollen Mix geboten und ich freue mich wahnsinnig auf eine schnelle Fortsetzung,wie das Ende hier andeutet. Ich mag die "Mordsmäßige-Reihe" sehr gerne,vor allem aber der Schreibstil von Saskia Louis hat es mir angetan. Spannend,flüssig und vor allem humorvoll,ohne auf irgend eine Art plump oder albern zu wirken. Sie schreibt frei Schnauze und hat mit ihrer Protagonisten Louisa Manu einen klasse Character erschaffen. Sie ist eine chaotische,natürliche,witzige und liebenswerte Persönlichkeit,eine Blumenladeninhaberin,KEINE Blumenverkäuferin -:)! Sie hat bewundernswerte Fähigkeiten wie in unter einer Minute ein Blumengesteck zu basteln oder einen hübschen Dinosaurier zu malen. Ausserdem ist sie in der Lage,sich zwölf Kekse (Manu liebt Kekse und Schokoriegel über alles)gleichzeitig in den Mund zu stopfen. Sie ist für Kamikazeaktionen und illegale,hirnrissige Mörderjagden immer zu haben Manu muss man einfach lieb haben und das sieht auch ihr Freund und Polizist Rispo mittlerweile ein. Zusammen ergeben sie ein tolles Pärchen.Obwohl beide sehr verschieden sind harmonieren sie super miteinander. In diesem Buch gab es einige emotionale Abschnitte zwischen den beiden wo Rispo seiner Manu sein Herz ausschüttet. Auch ihn mag ich sehr,seine Nerven halten mit Louisa einiges aus. Die Dialoge im Buch sind ebenfalls herrlich,humorvoll und authentisch geschrieben. Das Ende war so spannend und hat mit einer interessanten und spannenden Information geendet und somit kann ich es kaum erwarten baldige Antworten auf meine jetzigen Fragen zu bekommen. Louisas Schwester Emely und Rispos Brüder waren auch diesmal wieder mit dabei und haben diesen Cosy-Krimi perfekt gemacht. Die humorvollen Abschnitte und Aussagen haben sich wieder einmal selbst übertroffen. Hier rate ich euch,alleine zu lesen. Denn ich konnte mich oft nicht zurück halten zum loslachen:-). Eigentlich ist Louisa die Leichenfinderin,aber in "Mordsmäßig versaut "stolpert Trudi,ihre ehemalige Angestellte und symphatischer Paradiesvogel über eine Leiche. Sie behauptet,sie hätte sich ausersehen auf eine blutige Leiche in einer Sauna eines Altenheims gesetzt und bittet Louisa um Hilfe. Keiner der Senioren des gehobenen Heims scheinen etwas gesehen oder bemerkt zu haben. Obwohl Rispo in dem Fall ermittelt,hält es Trudi und Louisa nicht davon ab,heimlich undercover zu ermitteln. Das sie Rispo versprochen hat ihre Finger aus dem Fall zu lassen versucht sie erfolgreich zu verdrängen. Durch den Biorhythmus der am Altenheim gepflanzten Sonnenblumen kommt sie der Wahrheit immer näher. Aber damit nicht genug,denn ihre Website von ihrem Blumenladen wurde gehackt und sie muss parallel schnellstmöglich herauszufinden,wer dort erotische Blumentänze angeboten hat. Ein klasse Cosy Krimi,der mir ein riesen Lesevergnügen beschert hat.

  • Artikelbild-0