Die verstummte Frau

Georgia Band 8

Karin Slaughter

(63)
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Fall für Will Trent und Sara Linton!

Atlanta, Georgia: Eine junge Frau wird brutal attackiert und sterbend zurückgelassen. Alle Spuren verlaufen im Sande, bis Will Trent den Fall übernimmt. Die Ermittlungen führen ihn ins Staatsgefängnis. Ein Insasse behauptet, wichtige Informationen geben zu können. Der Angriff gleicht genau der Tat, für die er vor acht Jahren verurteilt worden ist. Bis heute beteuert er seine Unschuld.
Will muss den ersten Fall lösen, um die ganze Wahrheit zu erfahren. Doch fast ein Jahrzehnt ist vergangen - Erinnerungen sind verblasst, Zeugen unauffindbar, Beweise verschwunden. Nur eine Person kann Will dabei helfen, den erbarmungslosen Killer zur Strecke zu bringen: seine Partnerin Sara. Aber sobald Vergangenheit und Gegenwart aufeinanderprallen, steht für Will alles, was er liebt, auf dem Spiel ...

"Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!"
Kathy Reichs

Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia, wo sie bis heute lebt. Mit ihren 'Grant County'-Thrillern um die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und den Polizeichef Jeffrey Tolliver hat sie sich in den Olymp der Thrillerautoren geschrieben. 2003 erschien ihr Debütroman 'Belladonna', der Karin Slaughter unmittelbar an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Grant County-Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton und Polizeichef Jeffrey Tolliver sind inzwischen in 30 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 20 Millionen mal verkauft worden

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 672 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783959675765
Verlag HarperCollins
Originaltitel The Silent Wife
Dateigröße 4444 KB
Übersetzer Fred Kinzel
Verkaufsrang 5

Weitere Bände von Georgia

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
42
18
3
0
0

Spannend und gut durchdacht
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Münstereifel am 13.08.2020

Nach „Die letzte Witwe“ folgte nun mit „Die verstummte Frau“ Band 8 der Georgia-Serie von Karin Slaughter. Jeder Band lässt sich auch sehr gut ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher lesen. Hier geht es um junge Frauen, die brutal misshandelt und ermordet werden. Dabei muss Will Trent weit in die Vergangenheit gehen. Es sieht näml... Nach „Die letzte Witwe“ folgte nun mit „Die verstummte Frau“ Band 8 der Georgia-Serie von Karin Slaughter. Jeder Band lässt sich auch sehr gut ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher lesen. Hier geht es um junge Frauen, die brutal misshandelt und ermordet werden. Dabei muss Will Trent weit in die Vergangenheit gehen. Es sieht nämlich so aus, als wenn alte Fälle und dieser neue Überfall zusammen hängen. Dass bei den Ermittlungen seine Lebensgefährtin Sara fast zusammenbricht, ist verständlich. Hat doch ihr Mann Jeffrey damals die Nachforschungen geleitet. Dass er inzwischen tot ist und erschossen wurde, wissen die Leser der ersten Stunde gewiss. „Die verstummte Frau“ ist ein Thriller, der die Bezeichnung tatsächlich verdient. Auch wenn er für meine Begriffe zuweilen sehr in die Länge gezogen wurde, so konnte er mich gut unterhalten. Die Spannung beginnt schon im Prolog und der Bogen setzt sich bis zum Ende fort. Irritierend war für mich der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Daran gewöhnte ich mich aber bald. Spannend fand ich auch, wie gut sich die Autorin in der Anatomie des Menschen auskennt. Der Thriller ist gleichzeitig ein Lehrbuch dieses Faches. Tja, und der Mörder? Das war für mich recht schnell klar, wer es ist. Aber wie die Ermittler darauf kamen und ihn überführten, das sorgte für Spannung. Ich gebe vier Sterne für dieses Buch der Bestsellerautorin.

Spannend, brutaler Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwandorf am 12.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nichts für schwache Nerven. Karin Slaughter hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Einen Band zu schreiben der die beiden Serien Grant County und Georgia miteinander verbindet finde ich, als großer Karin Slaughter Fan, persönlich absolut gelungen. Sara und Will stecken wieder zusammen in einem sehr grausamen und brutal... Nichts für schwache Nerven. Karin Slaughter hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Einen Band zu schreiben der die beiden Serien Grant County und Georgia miteinander verbindet finde ich, als großer Karin Slaughter Fan, persönlich absolut gelungen. Sara und Will stecken wieder zusammen in einem sehr grausamen und brutalen Fall fest. Das verzwickt an der ganzen Sache ist, das es sich dabei um einen Fall handelt den schon damals Sarahs Ehemann Jeffrey bearbeitet hatte. Ein Häftling behaupt Informationen zu seinem Fall zu haben, der ihn als unschuldig im Gefängnis festhält. Dies ist 8 Jahre her und wurde damals noch von Jeffrey Tolliver bearbeitet. Will stößt auf viele Schwierigkeiten dem Ganzen nach zu gehen, aber Sara unterstützt ihn wo sie nur kann. Wer will Jeffreys Arbeit von damals in Frage stellen? Und was ist mit diesen armen Frauen passiert die im Wald gefunden wurden?? Ein wirklich toller gelungener, spannender und verzwickter Thriller den Karin Slaughter hier geschaffen hat. Zu Anfangs tat ich mich etwas schwer dem Ganzen zu folgen. Durch diese Zeitsprünge in die Vergangenheit nach Grant County und zu Jeffrey und Lena. Aber genau das war genial, denn so gibt es eine Verbindung der beiden Reihen um Grant County und Georgia. Die Charaktere wirklich wie immer toll. Psychologisch und menschlich auf höchstem Niveau. Und die Emotionen der Protagonisten lassen einen immer wieder aufs neue mitfiebern wie es wohl weiter geht. Der Handlungsablauf, sehr glaubwürdig und spannend beschrieben. Einfach eine absolute Lese Empfehlung

Gewohnt spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Marktoberdorf am 11.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich liebe die Bücher von Karin Slaughter und bin ganz froh, dass es endlich neuen Lesestoff von ihr gibt. Der Name Slaughter steht für Spannung und einen sehr angenehm zu lesenden Schreibstil und ich wurde nicht enttäuscht. Rasend spannend beginnt die Story um Will Trent und Sara Linton, die die Ermittlung zum brutalen Mo... Ich liebe die Bücher von Karin Slaughter und bin ganz froh, dass es endlich neuen Lesestoff von ihr gibt. Der Name Slaughter steht für Spannung und einen sehr angenehm zu lesenden Schreibstil und ich wurde nicht enttäuscht. Rasend spannend beginnt die Story um Will Trent und Sara Linton, die die Ermittlung zum brutalen Mord an einer jungen Frau übernehmen. Schnell stellt sich aber heraus, das mehrere alte Mordfälle damit in Zusammenhang stehen. Sitzt der falsche dafür im Gefängnis? Sara wird dadurch an ihre Vergangenheit mit Chief Jeffrey Tolliver erinnert und auch Will hat mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Können sie die Mordfälle aufklären und wer ist jetzt eigentlich der Mörder? Die Geschichte spielt abwechseln in der Gegenwart und in der Vergangenheit. Man muss sich schon an einigen Stellen konzentrieren, um nicht durcheinander zu kommen, aber es liest sich trotzdem gut. Ich denke, wenn man die Bücher in der richtigen Reihenfolge liest und daher schon die Hauptdarsteller kennt, so tut man sich etwas leichter mit der Story. Alles in allem wieder ein gelungenes Buch, welches ich sehr gerne weiterempfehlen kann.


  • Artikelbild-0