Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Marzipanküsse

"Traue niemals rothaarigen Männern mit Bart. Sie haben unserer Familie seit Generationen nur Unglück gebracht." Wie oft hatte Rosalie diese Warnung schon aus dem Mund ihrer Großmutter gehört! Warum bitte taucht also ausgerechnet jetzt, kurz vor ihrer romantischen Winterhochzeit, ein solches Exemplar von Mann in ihrem Leben auf? Und was noch schlimmer ist: Pat ist auch noch der Trauzeuge ihres Verlobten. Rosalie ist sich sicher, dass der arrogante Kerl nicht nur eine Gefahr für ihre Traumhochzeit darstellt, sondern auch für das schwache Herz ihrer geliebten Oma. Er darf ihr auf keinen Fall begegnen! Gemeinsam mit ihren Freundinnen heckt sie allerlei Pläne aus, um Patrick loszuwerden. Blöd nur, dass ihr eigenes verflixtes Herz in seiner Gegenwart immer wie verrückt pocht - und dass seine Küsse süß wie Marzipan schmecken ...
Portrait
Katrin Koppold, die auch sehr erfolgreich als Katharina Herzog schreibt, begeistert an ihrem Beruf, dass sie als Autorin immer wieder zu Recherchezwecken in die Länder fahren kann, in denen ihre Bücher spielen. Für ihre erwachsenen Leser reiste sie an die Amalfiküste, nach Amrum, La Gomera und vielen weiteren Orten, an die sie ihr Herz verloren hat. Mit ihrem ersten Jugendroman, der im Herbst 2019 bei Loewe erscheint, erfüllte sie sich einen besonderen Wunsch: Sie ist nach Island geflogen, wo
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 150 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 1
Erscheinungsdatum 29.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739476063
Verlag Aureolus Verlag
Dateigröße 399 KB
Verkaufsrang 1012
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
1
3
0
0

Entspannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 29.01.2020

Lesen - genießen - entspannen. Ein Roman für der genau das bietet. Dazu tragen ein flüssiger Schreibstil, nette Charaktere ( die auch etwas verrückt sind ) und eine Handlung mit einigen Überraschungen bei. Das Buchcover verführt halt auch zum kaufen - und man wird nicht enttäuscht.

Ein Unheil kommt selten allein
von Nicole Franke am 05.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Marzipanküsse" ist ein herrliches, einfach geschriebenes Buch für jede freie Minute! Es verspricht absoluten Lesespaß und jede Menge Endorphine. Ja wirklich, "Marzipanküsse" hat mich oft zum lachen gebracht. Mir hat die Kurzgeschichte so viel Spaß bereitet, dass ich sie innerhalb weniger Stunden durchgelesen hatte, wobei ... "Marzipanküsse" ist ein herrliches, einfach geschriebenes Buch für jede freie Minute! Es verspricht absoluten Lesespaß und jede Menge Endorphine. Ja wirklich, "Marzipanküsse" hat mich oft zum lachen gebracht. Mir hat die Kurzgeschichte so viel Spaß bereitet, dass ich sie innerhalb weniger Stunden durchgelesen hatte, wobei ich mit diesem Ende echt nicht gerechnet habe ... Die Protagonistin Rosalie ist eine liebenswerte, fröhliche junge Frau, die es eigentlich jedem nur Recht machen möchte. Nur ich finde, sie verschließt die Augen vor ihren eigenen Wünschen. Ihr Verlobter Kai-Uwe dagegen, tut alles für den äußeren Schein. Für ihn steht der Erfolg und sein Ansehen an erster Stelle. Keine optimalen Voraussetzungen für so etwas großes wie die Ehe. "Marzipanküsse" ist ein 5-Sterne-Büchlein, bei dem man kaum nachdenken muss. Zurücklehnen und loslesen. Geradewegs geschaffen für einen ruhigen Feierabend oder einen sanften Start in den Tag. Unter dem Pseudonym Katrin Koppold hat Katharina Herzog noch weitere Kurzgeschichten und Romane verfasst. Dazu gehören "Zimtzauber", "Schlaflos in Cornwall" oder auch "Herzklopfen in der Provence". Vielleicht habt ihr Lust, auch in diese Bücher hineinzuschnuppern! Ganz lieben Dank an das Team von BoD und Katharina Herzog für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Eine eigentlich gute Lektüre zur Weihnachtszeit
von buecherschildkroete am 21.12.2019

Der 2. Teil nach Zimtzauber Inhalt Traue niemals rothaarigen Männern mit Bärten, da sie nichts als Unglück bringen. Diese Nachricht hört Rosalie so oft von ihrer Oma, dass sie es selbst schon glaubt. Warum muss dieser Mann auch gerade jetzt vor ihrer romantischen Winterhochzeit auftauchen. Viel schlimmer noch. Warum nur muss... Der 2. Teil nach Zimtzauber Inhalt Traue niemals rothaarigen Männern mit Bärten, da sie nichts als Unglück bringen. Diese Nachricht hört Rosalie so oft von ihrer Oma, dass sie es selbst schon glaubt. Warum muss dieser Mann auch gerade jetzt vor ihrer romantischen Winterhochzeit auftauchen. Viel schlimmer noch. Warum nur muss es ausgerechnet der arrogante Trauzeuge Pat von Kai-Uwe sein? Wie soll sie es nur ihrer Oma beibringen? Sie darf den Trauzeugen unter keinen Umständen sehen, bei ihrem schwachen Herz. Gemeinsam mit ihren Freundinnen heckt sie einen Plan aus um Patrick los zu werden. Aber warum nur schlägt ihr Herz in seiner Gegenwart so verrückt und warum schmecken seine Küsse nach Marzipan? Mir gefällt das Cover sehr gut. Die Farben harmonieren miteinander und ich finde es hat einen Wiedererkennungswert. Da es dem Cover von Zimtzauber doch sehr ähnelt. Was ich persönlich sehr gerne mag. Der Klappentext hört sich sehr gut an und man möchte wissen, wie es mit Rosalie weitergeht und was sie sich alles ausgedacht hat um Patrick los zu werden. Meine Meinung Dieses Buch der Autorin Katharina Herzog als Katrin Koppold ist das zweite Buch, welches ich von ihr lese. Der Schreibstil ist wie bereits in Zimtzauber sehr schön und flüssig. In diesem Band erfährt man auch, wie es mit Elisa und Mark weitergegangen ist. Rosalie plant schon seit fast einem Jahr ihre Hochzeit mit ihrem Verlobten Kai-Uwe. Bisher läuft alles gut und es gibt keine Probleme. Bis zu jenem Tag, an dem Rosalie den Trauzeugen Pat ihres Verlobten kennenlernt. Pat hat rote Haare und einen roten Bart. Was an sich nicht schlimm ist, wäre da nicht die ständige Erwähnung ihrer Oma, dass Männer mit roten Haaren und einem roten Bart der Familie Unglück bringen. Da ihre Oma ein schwaches Herz hat, darf sie Pat auf keinen Fall sehen. Vielleicht kann er ja seine Haare und seinen Bart färben? Mit ihren Freundinnen plant sie, Pat loswerden, ohne dass es unhöflich wirkt. Aber irgendwie gehen all ihre Versuche schief. Warum nur kribbelt alles in ihr, wenn sie Pat sieht? Sollte es so nicht bei Kai-Uwe sein? Und für den Kuss mit Pat kann sie nichts! Oder doch? Irgendwie wird ihr alles zu viel. Leider bin ich dieses Mal mit dem Buch nicht so richtig warm geworden, was an der Protagonistin lag. Rosalie und ich sind keine Freunde geworden. Zeitweise hat sie mich persönlich schon sehr genervt. Und ich kann noch nicht einmal sagen, woran es gelegen hat. Was man ja manchmal auch im richtigen Leben hat. Nichtsdestotrotz kann ich das Buch empfehlen, und ich freue mich schon auf einen 3. Teil, wo man erfährt, wie es mit Rosalie und Elke weitergeht.