Marriage on Madison Avenue

Central Park Trilogie 3 - Roman

Central Park Trilogie Band 3

Lauren Layne

(12)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Klappenbroschur

10,00 €

Accordion öffnen
  • Marriage on Madison Avenue

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Audrey Tate weiß, was die New Yorker Gesellschaft in ihr sieht: die verwöhnte Tochter einer der reichsten Familien des Landes. Zum Glück gibt es Menschen, die Audrey wirklich kennen. Darunter Clarke West. Seit der Grundschule ist der charmante Frauenheld ihr bester Freund. Und so zögert sie nicht, Clarkes Verlobte zu spielen, um ihren besten Freund vor den aufdringlichen Bemühungen seiner Mutter zu bewahren, die ihn erneut mit der attraktiven Elizabeth verkuppeln möchte. Doch je intensiver die vorgetäuschten Küsse werden und je näher die falsche Hochzeit rückt, desto richtiger fühlt sich das Zusammensein mit Clarke an ...

Die USA Today-Bestsellerautorin Lauren Layne lebt zusammen mit ihrer Jugendliebe mitten in Manhattan. Wenn sie nicht gerade an ihren bezaubernd frechen Liebesromanen schreibt, geht sie ihrer zweiten großen Leidenschaft nach: der Jagd nach Designer-Handtaschen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641253516
Verlag Random House ebook
Dateigröße 1930 KB
Übersetzer Nicole Hölsken
Verkaufsrang 445

Weitere Bände von Central Park Trilogie

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
3
1
0
0

Toller Abschluss der Central Park Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Autorin: Lauren Layne Verlag: Goldmann Seiten: 316 IBSN: 978-3-442-49043-1 Bewertung: 4/5 Inhalt Audrey Tate ist am Boden zerstört, ihre große Liebe, Brayden Hayes ist tödlich verunglückt. Doch es kommt noch schlimmer, auf der Trauerfeier hält sie es nicht aus und flieht in den Central Park. Auf einer Bank ... Autorin: Lauren Layne Verlag: Goldmann Seiten: 316 IBSN: 978-3-442-49043-1 Bewertung: 4/5 Inhalt Audrey Tate ist am Boden zerstört, ihre große Liebe, Brayden Hayes ist tödlich verunglückt. Doch es kommt noch schlimmer, auf der Trauerfeier hält sie es nicht aus und flieht in den Central Park. Auf einer Bank entdeckt sie zwei wunderschöne Frauen, die auch zu trauern scheinen. Sie kommen ins Gespräch und erfahren, dass sie alle drei etwas gemeinsam haben, nämlich eine Beziehung zu Brayden Hayes. Da wäre Claire, die Ehefrau von Brayden und Naomi, die Geliebte von Brayden. Diese Erkenntnis trifft Audrey natürlich hart und die Frauen schließen einen Pakt. Sie lassen nie wieder zu, dass ein Mann sie dermaßen hintergeht und schwören sich, auf einander aufzupassen. Audrey kommt aus wohlhabenden Verhältnissen und ist eine erfolgreiche Influencerin. Natürlich hat dieser Job auch seine Tücken, denn jeder scheint alles über sie zu wissen und ein ganz besonderer Follower macht ihr das Leben schwer. Um diesen gemeinen Follower eins auszuwischen, bittet sie ihren besten Freund Clarke West, eine Verlobung vorzutäuschen. Doch ist diese vorgetäuschte Liebe wirklich Fake? Cover Die Cover dieser Trilogie sind wunderschön und passen perfekt zueinander. Diesmal ist es in grün gehalten und es strahlt wieder dieses Sex and the City Feeling aus. Auch mag ich das kleine Format der Bücher, sie sind perfekt zum mitnehmen geeignet. Meinung Dies ist der Finale Band der Central-Park-Trilogie. Der Schreibstil ist locker, leicht zu lesen. Obwohl die Geschichte in der dritten Person geschrieben ist und ich davon eigentlich kein Fan bin, stört es mich in diesen Büchern nicht. Besonders der Humor gefällt mir sehr gut, den ich allerdings in diesem Teil etwas vermisst habe. Audrey kennt man schon etwas aus den vorherigen Bänden und sie ist die Romantikerin der drei Frauen. Sie dachte Brayden sei ihre große Liebe. Sie macht sich große Vorwürfe, weil sie glaubt, eine Ehe zerstört zu haben. Das ist auch der Grund, warum sie glaubt, kein Recht mehr zu haben, die große Liebe zu finden. Doch vielleicht hat sie sie schon längst gefunden! Clarke ist der attraktive Single-Mann, er ist erfolgreich und hat kein Interesse an einer festen Beziehung. Er hat nicht das beste Verhältnis zu seinen Eltern. Seine Mutter scheint ständig enttäuscht zu sein und Clarke versucht immer aus Trotz das Gegenteil zu tun, was seine Mutter sich wünscht. Auch sein Vater zeigt keine Emotionen, obwohl Clarke hart arbeitet um irgendwann, die Firma seines Vater zu übernehmen. Weil Audrey in den Social Medien als Ehemann- Diebin verhört wird und Clarkes Mutter versucht, seine Ex wieder an ihn zu verkuppeln, beschließen die Beiden, eine Verlobung vorzutäuschen. Das gerät aber völlig aus den Fugen und sie beenden dieses falsche Spiel nicht wie geplant, sondern zögern es hinaus. Ich fand die Thematik von Social Media sehr interessant, es zeigt eben auch die Schattenseiten der Glamour-Welt. Allerdings wurde es mir manchmal zu viel und für mich war es ein bisschen unrealistisch, so viel Geld und Zeit zu investieren, für eine Sache, die nur vorgetäuscht wird. Natürlich war mir klar, warum sie die Sache so weit hinauszögern, allerdings finde ich es doch merkwürdig, dass Audrey und Clarke all die Jahre nicht gespürt haben, dass sie mehr als Freundschaft füreinander empfinden. Überrascht wurde ich von Clarkes Vater, seinen Sinneswandel hätte ich nicht erwartet und das gab der Geschichte etwas mehr Tiefe. Audrey lernte ma ganz gut kennen, hingegeben blieb Clarks Charakter etwas flach. Das Ende hat mir dann doch wieder ganz gut gefallen, da gab es ein bisschen Drama und die Gefühle sind gut rüber gekommen. Fazit Gelungener Abschluss der Trilogie mit viel Sex and the City Feeling und Glamour. Jeder Teil kann einzeln gelesen werden, jedoch lernt man die einzelnen Charakteren schon in den vorherigen Bänden kennen und deshalb ist es empfehlenswert, sie in der Reihenfolge zu lesen. Diese Bücher versprühen das Gefühl von Luxus, Glamour und High Society und sind perfekt für den Sommer. Mir hat die Reihe sehr gut gefallen und besonders der Humor war ein Highlight. Eine Leseempfehlung für alle die gern leichte, humorvolle Liebesgeschichten lesen. Vielen Dank an den Goldmann Verlag und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

1000 mal berührt - ein modernes Märchen
von Daisys Buch Reise am 01.08.2020

"Marriage on Madison Avenue" ist für mich die perfekte Version eines modernen Märchens und definitiv mein liebster Teil aus der Central Park Trilogie! Ich mochte Audrey seit Band 1 und auch Clarke hat direkt mein Herz erobert. Beide harmonieren einfach zauberhaft zusammen und es war toll zu beobachten, wie beide langsam realisi... "Marriage on Madison Avenue" ist für mich die perfekte Version eines modernen Märchens und definitiv mein liebster Teil aus der Central Park Trilogie! Ich mochte Audrey seit Band 1 und auch Clarke hat direkt mein Herz erobert. Beide harmonieren einfach zauberhaft zusammen und es war toll zu beobachten, wie beide langsam realisierten, was bereits alle um sie herum schon wussten. Die Geschichte von Audrey und Clarke ist weder sonderlich dramatisch noch extrem Nervenaufreibend. Sie ist einfach romantisch, witzig und süß. Ein perfektes Buch für entspannte und schöne Lesestunden. "Marriage on Madison Avenue" kann ich wirklich jedem nur ans Herz legen, der eine wundervolle Romanze im Stil von zB Katherine Heigl sucht. Die bisher bekannten Charakter Naomi, Claire, Scott und Oliver wieder zu treffen war das Sahnehäubchen auf der Torte und es hat einfach wieder unglaublich Spaß gemacht in die ferne Welt der manhattaner High Society einzutauchen. Für mich ist "Marriage on Madison Avenue" definitiv ein Jahreshighlight im Bereich Contemporary Romance". Daher vergebe ich volle 5 Sterne und eine deutliche Leseempfehlung.

bester Band der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Mittweida am 28.07.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Zum Inhalt: Nach etwas unglücklichen Zufällen, geben die besten Freunde Audrey und Clarke vor, verlobt zu sein. Eigentlich wollten sie diese so früh wie möglich wieder lösen, doch wie immer kommt es anders als erwartet ... Meine Meinung: Mit dem Liebesroman "Marriage on Madison Avenue" endet die Central-Park-Trilogie. D... Zum Inhalt: Nach etwas unglücklichen Zufällen, geben die besten Freunde Audrey und Clarke vor, verlobt zu sein. Eigentlich wollten sie diese so früh wie möglich wieder lösen, doch wie immer kommt es anders als erwartet ... Meine Meinung: Mit dem Liebesroman "Marriage on Madison Avenue" endet die Central-Park-Trilogie. Dieser Band entpuppte sich als bester Band der Reihe. Der Schreibstil von Lauren Layne ist schon wie in den vorherigen Büchern sehr flüssig und versprüht eine richtige Wohlfühlatmosphäre. Auch wenn der Roman aus der dritten Person erzählt wurde, einem Erzählstil, den ich nicht unbedingt bevorzuge, tat dies dem Werk keinen Abbruch. Erzählt wird außerdem aus den Sichtweisen der Hauptprotagonisten Clare und Audrey. Dies wurde, wie auch in den vorherigen Bänden, nicht namentlich abgegrenzt, was leider an der ein- oder anderen Stelle zu Verwirrung geführt hat - jedoch nur in kleinem Maße. Audrey tritt als erste in Erscheinung. Sie ist eine offene Persönlichkeit, die immer sagt was sie denkt, ehrlich ist und als Influencer einen großen Bekanntheitsgrad genießt. Ich fand sie einfach toll und sie hat das Buch auch zu etwas besonderem gemacht. Clarke ist Audreys bester Freund und auch er war mir unheimlich sympathisch. Er ist offen, einfühlsam und als bester Freund unschlagbar. Außerdem ist Clarke der typische Junggeselle, was die Scheinverlobung, derer sich beide aussetzen, zu einem Drahtseilakt macht. Die Freundschaft zwischen Clarke und Audrey ist wunderschön dargestellt und man spürt schon von Anfang an die tiefe Verbundenheit, die sie zueinander haben. Sie sind ein eingespieltes Team, weshalb sich die Scheinverlobung dann doch etwas anders entwickelt, als ursprünglich geplant war. Ich habe mich richtig wohlgefühlt in den Seiten. Es hat mich emotional zwar nicht zu hundert Prozent abgeholt, doch wenn man ein leichtes, lockeres Buch lesen möchte, ist dieses gerade richtig. Fazit: Eine richtig süße, liebevolle Geschichte, die zum träumen einlädt und wunderschön erzählt wurde. Dieses ganz spezielle New Yorker Flair, konnte mich auch im letzten Band wieder überzeugen!

  • Artikelbild-0