Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie | Erotischer Roman

Ich bin reich. Und ich bin frei. Jetzt lasse ich meine Träume wahr werden ...

Erotik Romane

Dieses E-Book entspricht 328 Taschenbuchseiten ...

Mein Name ist Julie de Abbeyville. Ich bin jung. Ich bin reich. Und ich bin frei. Denn mein Mann Charles ist tot. Er konnte mir nie geben, was ich brauche, besonders in sexueller Hinsicht. Wie oft bin ich schlaflos wach gelegen und habe von lustvollen Liebesspielen geträumt?
Jetzt lasse ich meine Träume wahr werden. Ich plane eine Reise um die Welt. Ich möchte das pralle Leben erfahren, am eigenen Leib erleben, wie man woanders liebt. Sex in der Hauptstadt der Liebe. Die Geheimnisse des Orients. Und wie war das mit dem Kamasutra? Ich werde hemmungslos sein und keine Erfahrung auslassen, so seltsam oder verwegen sie auch erscheinen mag.
Ich reise ohne Geld und bin zuversichtlich, dass es überall auf der Welt genügend Gentlemen gibt, die nur zu gern bereit sind, einer hübschen englischen Lady weiterzuhelfen. Selbstverständlich dürfen sie von mir dann auch eine Gefälligkeit erwarten. Möchtest du auch eine Gefälligkeit von Lady Julie? Dann warte nicht und komm ...

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Johanna Söllner ist ein echtes Münchner Kindl. Sie ist dort aufgewachsen und hat an der Ludwig-Maximilians-Universität München Marketing und Journalismus studiert. Inzwischen ist sie glücklich verheiratet und hat zwei süße Kinder.
Ihre Eltern hatten ein kleines Ferienhaus am Starnberger See, darum hat es sie schon immer aufs Wasser gezogen. Im Sommer stand sie in jeder freien Minute auf dem Surfbrett und reiste mit ihrem alten klapprigen VW-Bus quer durch ganz Europa, um ihrem Sport nachzugehen. Nach ihrem Studium und mit mehr Geld in der Tasche hat sie dann auch Fernreisen für sich entdeckt. Auf Mauritius lernte sie einen Mann kennen, der ihr das Tauchen beibrachte. Mit ihm hat sie dann tagsüber die Riffe unter Wasser erkundet und abends noch einiges mehr ... Allgemein war sie nie ein Kind von Traurigkeit. Sie hat ihr Leben in vollen Zügen genossen und sich im wahrsten Sinne des Wortes so richtig ausgetobt.
Nach ihrer Heirat und der Geburt der Kinder lässt sie es jetzt ein wenig ruhiger angehen. Wahrscheinlich hat sie ihr Mann ein wenig gezähmt - aber nur ein wenig.
Als ihre Kinder zur Welt kamen, war es zunächst vorbei mit den großen Reisen. Und so hat Johanna begonnen, Bücher zu schreiben. Anfangs nur für sich selbst und zum Spaß. Dann hat sie die Geschichten ihren Freundinnen und später auch ihrem Mann zum Lesen gegeben. Und alle haben sie ermuntert, weiterzumachen.
Warum kommt nun eine Frau in den besten Jahren ausgerechnet auf die Idee, erotische Literatur zu schreiben? Warum nicht Kinderbücher? "Beim Schreiben geht es immer auch um Träume. Träume, die ich selbst ausgelebt habe, oder Träume, die ich gern noch erleben möchte. Für mich spielen Erotik und Sex eine wichtige Rolle im Leben. Ich möchte meine Leserinnen und Leser an meinen frivolen Abenteuern teilhaben lassen und freue mich, wenn sie mich in meine Träume begleiten."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 328 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783862775170
Verlag Blue Panther Books
Dateigröße 907 KB
Verkaufsrang 1065
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
1
0

Für mich leider nix :-S
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 18.08.2019

Über Netgalley hat mir der Verlag "Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie" von Johanna Söllner als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Die Idee der Geschichte, dass eine junge verwitwe Lady aus dem englischen Hochadel auf eine etwas frivole Weltreise gehen und dabei sich selbst und ihre Sexualität entdecken und au... Über Netgalley hat mir der Verlag "Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie" von Johanna Söllner als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Die Idee der Geschichte, dass eine junge verwitwe Lady aus dem englischen Hochadel auf eine etwas frivole Weltreise gehen und dabei sich selbst und ihre Sexualität entdecken und ausleben möchte hat mir gut gefallen. Lady Julie ist in der Geschichte kein Kind von Traurigkeit und nimmt alles mit, was frau so mitnehmen kann. Erotische Intermezzi finden sich - wie man es in einem erotischen Roman erwarten kann - zuhauf und das Ganze gestaltet sich sehr abwechslungsreich - auch oft passend zu den Ländern, in die es Julie verschlägt. Mir persönlich ist das "bunte Treiben" leider recht schnell zu viel geworden und so habe ich irgendwann nur noch quer gelesen. Auch der sprachliche Ausdruck - wenn er auch gerade in Bezug auf die weiblichen und männlichen Geschlechtsmerkmale stellenweise recht kreativ war - hat mir die meiste Zeit nicht gut gefallen und für mich leider auch allzu oft nicht in den historischen Kontext der Handlung gepasst. Wäre das Buch kein Rezensionsexemplar gewesen, hätte ich es sicherlich auch abgebrochen. Sorry, das war für meinen Geschmack leider nix. Für die nette Grundidee gibt es 2 Bewertungssterne von mir.

Die sexuellen Gefälligkeiten der Lady Julie
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 31.07.2019

Mein Name ist Julie de Abbeyville. Ich bin jung. Ich bin reich. Und ich bin frei. Denn mein Mann Charles ist tot. Er konnte mir nie geben, was ich brauche, besonders in sexueller Hinsicht. Wie oft bin ich schlaflos wach gelegen und habe von lustvollen Liebesspielen geträumt? Jetzt lasse ich meine Träume wahr werden. Ich plane ... Mein Name ist Julie de Abbeyville. Ich bin jung. Ich bin reich. Und ich bin frei. Denn mein Mann Charles ist tot. Er konnte mir nie geben, was ich brauche, besonders in sexueller Hinsicht. Wie oft bin ich schlaflos wach gelegen und habe von lustvollen Liebesspielen geträumt? Jetzt lasse ich meine Träume wahr werden. Ich plane eine Reise um die Welt. Ich möchte das pralle Leben erfahren, am eigenen Leib erleben, wie man woanders liebt. Sex in der Hauptstadt der Liebe. Die Geheimnisse des Orients. Und wie war das mit dem Kamasutra? Ich werde hemmungslos sein und keine Erfahrung auslassen, so seltsam oder verwegen sie auch erscheinen mag. Ich reise ohne Geld und bin zuversichtlich, dass es überall auf der Welt genügend Gentlemen gibt, die nur zu gern bereit sind, einer hübschen englischen Lady weiterzuhelfen. Selbstverständlich dürfen sie von mir dann auch eine Gefälligkeit erwarten. Möchtest du auch eine Gefälligkeit von Lady Julie? Dann warte nicht und komm … Der Schreibstil ist gut, das Buch lässt sich sehr flüssig lesen. Es wird aus der Ich-Perspektive, aus der Sicht von Lady Julie geschrieben. Man bekommt sehr viele Gedanken von ihr mit, manchmal sind sie eher zusammenhanglos, aber mir hat es gefallen. Natürlich wird es hier auch des Öfteren vulgär, es war für meinen Geschmack niemals übertrieben. Julie weiss zwar ganz genau was sie will, ist sehr hemmungslos, was mir gefällt, allerdings ist sie doch sehr naiv und so stolpert sie in das eine oder andere Problem, woraus sie leider nicht viel lernt… Besonders gefallen hat mir, dass es neben den sexuellen Erfahrungen der Lady Julie auch eine gute Rahmengeschichte gegeben hat, so stolpert Julie nicht einfach nur durch die Welt, sondern macht auch einige andere Erfahrungen auf ihrer Reise. Für mich ein gelungenes Buch.

Sehr lesenswert...
von Angelika Sondermann aus Wald-Michelbach am 18.07.2019

Meine Rezension...zu Die Sexuellen Gefälligkeiten Der Lady Julie Ein erotischer Roman...von Autorin Johanna Söllner...aus dem Blue Panther Books Verlag. Was ein Roman...mit einem Wechselbad der Gefühle wenn man denkt...jetzt kann nichts mehr kommen...wird alles...doch immer wieder übertroffen. Es ist toll zu lesen...un... Meine Rezension...zu Die Sexuellen Gefälligkeiten Der Lady Julie Ein erotischer Roman...von Autorin Johanna Söllner...aus dem Blue Panther Books Verlag. Was ein Roman...mit einem Wechselbad der Gefühle wenn man denkt...jetzt kann nichts mehr kommen...wird alles...doch immer wieder übertroffen. Es ist toll zu lesen...und man möchte gar nicht aufhören zu lesen...und mitfiebern...wie es weiter geht Es geht um Julie De Abbeyville. Sie ist reich...jung...und von Adel. Nach dem Tod ihres Mannes...möchte sie ihre Lust...in der ganzen Welt ausleben...und begibt sich...mit einem Freund...in ungeahnte Abenteuer...die ihr mehrmals fast das Leben kosten. Endlich ist sie frei...und braucht von ihren Sexträumen...und lustvollen Sexspielen...nicht mehr zu träumen. Viel zu lange...hat sie dies getan. Sie möchte heraus finden.. wie man in Paris. .der Stadt der Liebe liebt...oder im Orient...in Indien...und an vielen Orten mehr. Sie möchte jede Erfahrung mitnehmen...keine auslassen...und das Kamasutra erlernen. Der Reiz an ihrer Reise ist...ohne Geld zu reisen...denn sie verlässt sich...auf die Gentleman dieser Welt..die ihr bestimmt gerne weiter helfen. Natürlich nicht umsonst...eine Gefälligkeit...ist immer drin Wer hätte gedacht...das es bei einer Lady von Adel...im Krieg...u.v.m. so verrucht zugeht...ich nicht. Aber lest doch selbst...und lasst euch.. In interessante Welten entführen. Interessant geschrieben...und sehr lesenswert

FAQ