Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Gypsy Cove: Liebe mich, wenn du dich traust

Weitere Formate

Nach zwanzig Jahren Ehe erst sitzen gelassen zu werden und die Scheidungspapiere ausgerechnet in der Woche ihres 40. Geburtstages unterschreiben zu müssen, passt nicht zu Janie McAlisters Vorstellung eines "... und sie lebten glücklich bis an ihr Ende".

Da kommt das Geschenk ihrer Schwester gerade recht: Eine Reise an die karibische Gypsy Cove in Mexiko. Doch anstatt in einem Luxus-Resort mit Strochdachhütten und Designerpool landet sie in einem 1970er-Retro-Hotel - und rennt sprichwörtlich in einen heißen jüngeren Mann hinein.

Der Fotograf Zade Painel ist kein Mann, der ein "Nein" gelten lässt. Ihn interessiert herzlich wenig, dass Janie älter ist als er. Er sieht nur den kurvigen Rotschopf, der sexy wie die Hölle ist! Alter ist schließlich nur eine Zahl, und so will Zade Janie nicht nur auf direktem Weg in sein Bett bekommen, sondern ihr auch ihre Schönheit und ihren wahren Wert zeigen ...
Portrait
Die aus Oklahoma stammende Mutter zweier hübscher Töchtern ist attestierte Liebesromansüchtige. Ihr bisheriger Lebenslauf spiegelt ihre Leidenschaft für alles Neue wider: Rhenna Morgan arbeitete u.a. als Immobilienmaklerin, Projektmanagerin sowie beim Radio.

Wie bei den meisten Frauen ist ihr Alltag von morgens bis abends vollgepackt mit allerlei Verpflichtungen. Um ihrem anstrengenden Alltag zeitweise zu entkommen, widmet sie sich in ihrer Freizeit dem Liebesromangenre. Egal, ob zeitgenössisch oder übersinnlich - in Rhenna Morgans Liebesgeschichten stecken stets neue aufregende Welten und starke Helden, die um die Frauen ihres Herzens kämpfen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.07.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783864954108
Verlag Plaisir d'Amour Verlag
Dateigröße 1903 KB
Übersetzer Julia Weisenberger
Verkaufsrang 2858
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

Unglaublich heiß und leidenschaftlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Coburg am 13.08.2019

Zitat aus dem Buch: Wir erhalten immer genau das, was wir brauchen, wenn wir es brauchen. Der Trick ist, es zu packen, wenn es vorbeischneit. Ernüchtert kommt Janie McAlister an ihrem Urlaubsdomizil in Mexiko an. Wegen einer ungewöhnlichen Kleiderregel für den Strand, überlegt sie, glatt wieder abzureißen und ihre Schwester... Zitat aus dem Buch: Wir erhalten immer genau das, was wir brauchen, wenn wir es brauchen. Der Trick ist, es zu packen, wenn es vorbeischneit. Ernüchtert kommt Janie McAlister an ihrem Urlaubsdomizil in Mexiko an. Wegen einer ungewöhnlichen Kleiderregel für den Strand, überlegt sie, glatt wieder abzureißen und ihre Schwester Emmy dafür zuhause zu foltern. Denn das hatte sie ihr alles eingebrockt. Emmy war der Meinung, dass sich Janie wieder selbst finden sollte. Und Janie fand in Mexiko einiges. Zade Painel, ein Mann, der Frauenträume wahr werden lässt, sexy ohne Ende ist und über jede Menge Humor verfügt, setzt sich in den Kopf, Janie zu erobern. Trotz des großen Altersunterschieds. Liebe kennt kein Alter. Liebe ist alterslos. Es ist spaßig, reizvoll, spannend und unglaublich aufregend, Zades Versuche, Janie zu erobern, zu verfolgen. Ich habe regelrecht mitgefiebert und immer wieder die Luft dabei angehalten. Dieses Buch strotzt vor Leidenschaft, heißer Sex-Szenen, die anregend und niveauvoll geschrieben sind und Momente voller Magie. Ich bin tief in die Geschichte hineingetaucht und habe mich dabei unglaublich wohlgefühlt. Die Atmosphäre dieser Geschichte ist einzigartig. Der Schreibstil ist flüssig und mitreißend. Die Dialoge hintergründig, frech und spritzig. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und mich keine Sekunde gelangweilt. Die Entwicklung von Janie mitzuerleben habe ich genossen. Eine Frau, voller Selbstzweifel, lernt sich neu kennen, und genießt es, endlich wieder Frau zu sein und als solche wahrgenommen zu werden. Zu jeder Sekunde als Vollweib begehrt zu werden, auch mit einem vielleicht nicht mehr so perfekten Körper. Die inneren Konflikte, die sie immer wieder heimsuchen, werden verständlich transportiert. Nichts wirkt aufgesetzt, oder wild konstruiert. Ebenso wird die Veränderung von Zade nachvollziehbar, in bewegenden Gedankengängen geschildert. Die Figuren erreichen eine angenehme Tiefe, ebenso wie die Geschichte. Ich begrüße es, dass hier einmal nicht ständig die Welt komplett in sich zusammenstürzen muss, nur um dann mühsam, Seite für Seite, wieder aufgebaut zu werden. Hier nehme ich lebhaft an den realen Gefühlslagen von Janie und Zade teil, weil mich die Autorin ständig nahe ans Geschehen heranführt. Dabei vergisst sie nie den Humor zwischen den Buchstaben. Wie ich diese Kombination liebe. Das war mein erstes Buch von Rhenna Morgan und sie hat mich damit restlos begeistert. Darum vergebe ich 5 leidenschaftliche von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

Gut gedacht ist eben manchmal nur gedacht und nicht gemacht. Mir ist es leider etwas zu klischeebehaftet und oberflächlich.
von Nikola am 08.08.2019

Wenn aus einer Zigeunerbucht (Gypsy Cove) unerwartet eine Liebesbucht wird. Janie fährt nach Gypsy Cove in Mexiko, um die abrupte Scheidung ihres Mannes zu verdauen und zu erfahren, wie sie nun weiterleben will. Dabei begegnet ihr auch Zade. 14 Jahre jünger, aber irgendwie trotzdem attraktiv… Janie tritt doch als sehr uns... Wenn aus einer Zigeunerbucht (Gypsy Cove) unerwartet eine Liebesbucht wird. Janie fährt nach Gypsy Cove in Mexiko, um die abrupte Scheidung ihres Mannes zu verdauen und zu erfahren, wie sie nun weiterleben will. Dabei begegnet ihr auch Zade. 14 Jahre jünger, aber irgendwie trotzdem attraktiv… Janie tritt doch als sehr unsichere, aber auch liebenswürdige Person auf, auch wenn ich mit ihr nicht wirklich warm wurde. Sie sowie auch Zade hingen sich meiner Meinung nach manchmal an Problemen auf, um sie dann urplötzlich über Bord zu werfen oder anderem weniger Wert beizumessen. Zudem fand ich Zades so bezeichneten „Charme“ nicht unbedingt immer so berauschend, sondern eher arrogant, was ja aber auch irgendwie Sinn der Sache war, bei mir jedoch nicht wirklich ankam. Die Handlung ist natürlich einigermaßen zu erahnen, bot zwar auch vereinzelte Besonderheiten, die für mich jedoch nicht weiter hervorstachen. In diesem Buch geht es, wie man bei diesem Verlag vielleicht auch erahnen kann, des Öfteren auch um die intimeren Szenen zwischen den Figuren. Allerdings war mir das gerne einmal zu plump, vergleichbar mit den Charakteren. Auch die Handlung an sich finde ich irgendwie sehr klischeehaft und bot nicht unbedingt Alleinstellungsmerkmale. Davon abgesehen, ist die Geschichte an sich jedoch nicht schlecht, mir nur einfach irgendwie zu nüchtern geblieben. Wirkliche Emotionen sind bei mir während des Lesens, abgesehen vom steigenden Genervtsein aufgrund der langsamen oder auch urplötzlichen Entwicklung, so gut wie gar nicht aufgetreten und wirklich interessant war die Thematik für mich in diesem Buch auch nicht umgesetzt. Es ist eben stark an die Klischees gebunden, etwas markantes und einzigartiges fehlte mir leider, obwohl sich die Geschichte zum Ende hin etwas besserte und angenehmer laß. Den Schreibstil fand ich relativ nüchtern, weckte er beim Lesen eben kaum Emotionen und ließ mich auch die Charaktere nicht unbedingt immer mögen. Ich weiß nicht, ob es an der Länge des Buches lag, denn auf den 200 Seiten ist mir vieles einfach zu schnell passiert und anderes wurde dann länger erwähnt, nur um anderes in den Hintergrund zu stellen, das dann vielleicht eine ähnlichen Länge bedarft hätte. Alles in allem möchte ich dem Buch jedoch trotzdem 2,5/5 Sternen geben, denn in gewisser Weise ist es schon lesenswert, ich hatte mir eben nur etwas anderes erhofft und wurde so auch ziemlich enttäuscht. Deswegen ist aber auch nicht gleich das ganze Buch schlecht. Manche Szenen waren auch echt schön, aber häufiger war ich dann doch aufgrund der Vorhersehbarkeit genervt oder gelangweilt. Ich würde dieses Buch wahrscheinlich nicht noch einmal lesen, aber vielleicht seid ihr ja wie viele andere Rezensenten begeistert und könnt mir vielleicht auch dabei helfen, diesem Buch noch etwas mehr abzugewinnen. Lasst es mich dann gerne wissen. :)

Ein echt schönes Buch
von Yvonne76 aus Kronberg am 26.07.2019

Janie ist nach einer zwanzig Jährigen Ehe nun geschieden, sie ist Mutter von zwei Kindern, bekommt von ihrer Schwester ein wenig druck, sie soll mal Urlaub machen um sich zu erholen. Sie reist daher in das mexikanische Gypsy Cove. Janie muss schauen wie ihr Leben nun weiter gehen soll, aber als sie an ihrem Urlaubsort ankommt, i... Janie ist nach einer zwanzig Jährigen Ehe nun geschieden, sie ist Mutter von zwei Kindern, bekommt von ihrer Schwester ein wenig druck, sie soll mal Urlaub machen um sich zu erholen. Sie reist daher in das mexikanische Gypsy Cove. Janie muss schauen wie ihr Leben nun weiter gehen soll, aber als sie an ihrem Urlaubsort ankommt, ist sie alles andere als begeistert. Als sie ankommt, trifft sie direkt mit Zade zusammen, im warsten Sinne. Zade hingegen ist ein gutaussehender Kerl, der auch noch 14 Jahre jünger als Janie ist. Zade hingegen findet Janie total schön und hat sie ins Auge gefasst, Janie hingegen weiß sowieso, dass es nichts werden kann, denn einen Typen der soviel jünger ist als sie, hat auch ganz andere Interessen. Janie macht sich zu viele Gedanken, auch wenn es nur ein Urlaub ist, aber sie lässt sich dann doch auf Zade ein. In diesem Buch wird es mal andersrum gedreht, nicht ein Mann hat oder will eine jüngere, sondern die Frau bekommt einen jüngeren. Janie kann nicht fassen, dass Zade es ernst meint uns auch wenn der Urlaub beendet ist, sich weiter zu treffen.


FAQ