Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Fowl-Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger

2 CDs

Der aufregende Serienstart um die Fowl-Zwillinge, die beiden jüngeren Brüder von Mastermind Artemis Fowl

Die Zwillinge Myles und Beckett Fowl führen ein sorgenfreies und etwas langweiliges Leben auf einer idyllischen irischen Insel. Der Rest der berühmt berüchtigten Familie Fowl ist abwesend, das elektronische Abwehrsystem Nanni beaufsichtigt die beiden. Die beiden Brüder könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Myles am liebsten geniale elektronische Geräte entwickelt, ist Beckett den ganzen Tag in der Natur und spricht mit Pflanzen und Tieren. Der alternde Bösewicht Lord Teddy Bleedham-Drye ist vom Jungsein besessen. Als er hört, dass es die Quelle der ewigen Jugend auf einer irischen Insel gibt, macht er sich auf den Weg dorthin. Doch er ahnt nicht, dass die Quelle wird von einem Troll bewacht wird und dass das Anwesen der Familie Fowl dort steht. Als Lord Teddy seinen Angriff startet, geraten Myles und Beckett in helle Aufregung. Endlich hat die Langeweile ein Ende, und sie können ihrem intelligenten, elektronischen Abwehrsystem zeigen, was in ihnen steckt.

Portrait
Eoin Colfer lebt mit seiner Frau und den beiden Söhnen im irischen Wexford. Er war Lehrer und hat mehrere Jahre in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien unterrichtet, ehe er als Schriftsteller für junge Leser erfolgreich wurde. Neben seiner inzwischen 8-bändigen Artemis-Fowl-Serie, die in 34 Ländern erscheint, hat Eoin Colfer zahlreiche weitere Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Außerdem ist er als Autor von Hardboiled-Krimis für Erwachsene erfolgreich. Robert Frank ist ausgebildeter Schauspieler und Sprecher. Zu sehen ist er sowohl auf Theaterbühnen als auch in Filmen und im TV. Er führt zudem Regie. Als Sprecher setzt er seine Stimme vielseitig ein: bei Synchronaufnahmen und Radiofeatures, in der Werbung sowie in Hörspielen und Lesungen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Die Fowl-Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Die Fowl-Zwillinge und der geheimnisvolle Jäger

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Robert Frank
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 06.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783957131805
Verlag Hörbuch Hamburg
Auflage 1. Auflage, Gekürzte Ausgabe
Spieldauer 600 Minuten
Übersetzer Claudia Feldmann
Verkaufsrang 3958
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
12,99
bisher 14,99
Sie sparen : 13  %
12,99
bisher 14,99

Sie sparen : 13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
4
7
3
1
0

Forever young
von Lesetiger am 25.02.2020

Einigen Lesern wird Artemis Fowl ein Begriff sein – für mich war er neu. Das macht aber nichts, denn so bin ich unbedarft in die Welt der Fowl-Zwillinge eingetaucht. Die beiden Elfjährigen sind wie Feuer und Wasser. Der dunkelhaarige Streber Myles hat auf jede Frage eine Antwort parat und ist ein intellektueller Typ. Sein blonde... Einigen Lesern wird Artemis Fowl ein Begriff sein – für mich war er neu. Das macht aber nichts, denn so bin ich unbedarft in die Welt der Fowl-Zwillinge eingetaucht. Die beiden Elfjährigen sind wie Feuer und Wasser. Der dunkelhaarige Streber Myles hat auf jede Frage eine Antwort parat und ist ein intellektueller Typ. Sein blonder Bruder Beckett ist dagegen ein Abenteurer, der sich viel mit Tieren und der Natur beschäftigt und nicht ganz so intelligent wirkt, aber durchschlagende Argumente hat. Der Schreibstil des Autors Eoin Colfer ist angenehm flüssig sowie leicht verständlich und es geht rasant zur Sache. Man taucht gleich nach den ersten Seiten in eine magische Welt ein, in der es Trolle, Welfen, eine geheimnisvolle Nonne und noch einige Unterirdische gibt. Auch kann man die Geschehnisse, die im Laufe der Story passieren überhaupt nicht voraussehen. Die Zwillingsbrüder sind allein in ihrem Zuhause auf Dalkey Island, einer irischen Insel. Bewacht werden sie von Nanny, einer künstlichen Intelligenz, die die Kinder eigentlich schützen sollte. Doch gelingt es dem Bösewicht Lord Teddy Bleedham-Drye, die Brüder zu entführen, just in dem Moment, als Myles und Beckett einem Troll zu Hilfe eilen wollten. Und so beginnt eine nervenaufreibende Jagd quer durch Europa. Und nicht nur eine Partei ist hinter den Fowl-Jungen her. Der Autor beschreibt die Geschehnisse und Ort sehr detailliert, es gibt viel technischen Schnickschnack – der war mir stellenweise schon fast zu viel. Die Story bietet viel Action, Fantasy und die Dialoge sind humorvoll gestaltet. Das Hörbuch wurde von Robert Frank sehr lebendig gelesen. Er hat eine angenehme Stimme und seine Interpretation fand ich sehr gelungen. Ja, die Geschichte ist teilweise schräg, aber sie ist auch actiongeladen und humorvoll, sodass es Spaß macht, dieses Hörbuch anzuhören. Fazit: Eine Hörempfehlung nicht nur für Jugendliche

Eher für jüngere Leser
von einer Kundin/einem Kunden aus Markt Rettenbach am 10.02.2020

Ich habe ja en Faible für Ganoven-Geschichten. Und infiziert wurde ich da natürlich in jungen Jahren von den Artemis Fowl- Büchern. Ich habe nicht alle gelesen, weiß aber noch, dass ich Artemis Coups immer großartig fand. Jetzt knüpft Eoin Colfer an die Reihe an mit Myles und Beckett, Artemis jüngeren Zwillingsbrüde... Ich habe ja en Faible für Ganoven-Geschichten. Und infiziert wurde ich da natürlich in jungen Jahren von den Artemis Fowl- Büchern. Ich habe nicht alle gelesen, weiß aber noch, dass ich Artemis Coups immer großartig fand. Jetzt knüpft Eoin Colfer an die Reihe an mit Myles und Beckett, Artemis jüngeren Zwillingsbrüdern. Auch sie haben genügend Fowl-Gene abbekommen um geniale Ganoven zu sein. Beckett eher etwas genial daneben und kampferprobt, Myles eher als Genie. In dieser Story müssen sie einen Angriff auf ihre Familieninsel abwehren und einen hilflosen Zwergtroll vor einem völlig durchgeknallten Herzog beschützen. Die Geschichte ist durchaus witzig und lebt von den beiden sehr gegensätzlichen Charakteren und vielen verrückt-witzigen Situationen. Allerdings musste ich feststellen, dass manche Gags und Situationen bei mir als erwachsener Leserin nicht so ganz zünden und manche Ideen wie die Geheimagenten-Nonne einfach zu absurd wirken. Für Schulkinder und jüngere Teenies ist dieses Buch eine großartiges Buchgeschenk, für erwachsene Leser ist es leider nur für die wirklichen Hardcore-Fans der Reihe zu empfehlen.

Futoristisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweighofen am 19.01.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

„Die Fowl Zwillinge“ ist ein Folgeroman der Artemis Fowl-Reihe. Myles und Beckett sind die jüngeren Brüder des berühmten Artemis, der sich inzwischen auf dem Weg zum Mars befindet. Das Genre ist eine interessante Mischung aus Fantasy und Science Fiction. Die ungleichen Zwillinge, einer hochbegabt, der andere auch intelligent... „Die Fowl Zwillinge“ ist ein Folgeroman der Artemis Fowl-Reihe. Myles und Beckett sind die jüngeren Brüder des berühmten Artemis, der sich inzwischen auf dem Weg zum Mars befindet. Das Genre ist eine interessante Mischung aus Fantasy und Science Fiction. Die ungleichen Zwillinge, einer hochbegabt, der andere auch intelligent aber eher kindlich, geraten unfreiwillig in Geiselhaft einer finsteren Nonne, die sie als Köder für die geheimen Unterirdischen missbraucht. Als weitere Darsteller der Geschichte tauchen u. a. ein Kobold mit Superkräften, eine Welfe (eine Mischung Wichtel und Elfe), ein Graf, der auf der Suche nach der Unsterblichkeit ist sowie ein Mönch, der letztere bereits gefunden hat, auf. Die beiden Zwillinge sind so schräg, dass sie teilweise schon nerven. Eine insgesamt sehr bizarre und eigenwillige Geschichte, die jedoch ganz in der Tradition ihrer Vorgängerreihe steht und unverwechselbare Züge ihres Autors trägt.