Warenkorb
 

The Tale - Die Erinnerung

Weitere Formate

Jennifer Fox (Laura Dern) arbeitet als erfolgreiche Dokumentarfilmerin in New York. Eines Tages findet ihre Mutter Nettie (Ellen Burstyn) eine Kurzgeschichte, die Jennifer im Alter von dreizehn Jahren für ein Schulprojekt geschrieben hat. Darin erzählt das Mädchen von einer Liebe zwischen ihr, ihrer Reitlehrerin Mrs. G (Elizabeth Debicki) und ihrem Lauftrainer Bill (Jason Ritter). Ihre Mutter ist sehr beunruhigt darüber, was sie zwischen den Zeilen zu lesen glaubt, und konfrontiert ihre Tochter damit. Auch Jennifer wühlt die Auseinandersetzung mit dem Text auf, denn bisher hat sie die Zeit, die sie damals mit dem charismatischen Paar verbracht hat, in einem völlig anderen Licht gesehen. Sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit, bei der alles, was sie über sich zu wissen glaubt, einzustürzen droht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 03.05.2019
Regisseur Jennifer Fox
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4042564193008
Genre Drama
Studio Capelight Pictures
Originaltitel The Tale
Spieldauer 110 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 112
Produktionsjahr 2018
Film (DVD)
Film (DVD)
11,99
bisher 12,99
Sie sparen : 7  %
11,99
bisher 12,99

Sie sparen : 7 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln



Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wunderbar gespielt, aber
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 07.05.2019

kein Film, den man sich mehr als einmal anschauen kann. Regisseurin Jennifer Fox wurde als Kind missbraucht und hat ihre Geschichte mit wahrhaft tollen Schauspielern und in schwer errträglichen Bildern umgesetzt. Aber es ist mir unerklärlich, weshalb dieser Film die FSK-Freigabe ab 12 bekommen hat. Kinder sollte man mit dieser ... kein Film, den man sich mehr als einmal anschauen kann. Regisseurin Jennifer Fox wurde als Kind missbraucht und hat ihre Geschichte mit wahrhaft tollen Schauspielern und in schwer errträglichen Bildern umgesetzt. Aber es ist mir unerklärlich, weshalb dieser Film die FSK-Freigabe ab 12 bekommen hat. Kinder sollte man mit dieser Geschichte nicht allein lassen.


FAQ