Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Nichts wird dir bleiben

Psychothriller

Ein atemberaubend spannender Psychothriller über einen Psychoanalytiker und seinen Wettlauf gegen die Zeit von dem Psychotherapeuten und Psychoanalytiker Christian Kraus.

Der Psychoanalytiker Thomas Kern ist geschockt, als er den Freitod einer jungen Patientin mit ansehen muss, ohne eingreifen zu können, und er macht sich Vorwürfe, weil er der jungen Frau nicht helfen konnte. Doch es kommt noch schlimmer: Wenige Tage nach dem Selbstmord erhält er Besuch von der Polizei. Ihm wird vorgeworfen, das Mädchen missbraucht und so erst in den Tod getrieben zu haben. Auf seinem Computer finden sich scheinbar Beweise dafür. Thomas' Frau setzt ihn vor die Tür, Freunde und Kollegen wenden sich ab, seine Tochter Natascha will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Erst als Thomas herausfindet, dass Nataschas neuer Freund Mitglied in einer gefährlichen Sekte ist, ahnt er, welches perfide Netz sich da Stück für Stück um ihn zusammenzieht. Erst langsam wird ihm jedoch klar, vor welch finsterer Macht er seine Familie und sich beschützen muss.
Portrait
Christian Kraus wurde 1971 in Hamburg geboren. Nach dem Studium der Humanmedizin und Promotion an der Universität Hamburg war er lange als Arzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Psychosoziale Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf tätig.
Seit 2006 ist er Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er absolvierte Zusatzausbildungen in Psychoanalyse, forensischer Psychiatrie und Sexualtherapie und arbeitet heute als niedergelassener ärztlicher Psychotherapeut und Psychoanalytiker in eigener Praxis in Hamburg.
Christian Kraus ist verheiratet und hat eine Tochter.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783426454206
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1320 KB
Verkaufsrang 382
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
eBook kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
4
9
3
1
1

spannend, dennoch stellenweise vorhersehbar
von Inas Buecherregal am 10.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sebastian liegt festgezurrt auf einer Liege, als sie mit "ihm" den Raum betritt. Ob sie den Jungen kennt, möchte "er" wissen. Sie verneint, bzw. behauptet, ihn nur flüchtig zu kennen. Plötzlich betritt ein asiatisch aussehender Mann in einem weißen Kittel den Raum. Er wird die Wahrheit herausbekommen, das weiß sie ganz gena... Sebastian liegt festgezurrt auf einer Liege, als sie mit "ihm" den Raum betritt. Ob sie den Jungen kennt, möchte "er" wissen. Sie verneint, bzw. behauptet, ihn nur flüchtig zu kennen. Plötzlich betritt ein asiatisch aussehender Mann in einem weißen Kittel den Raum. Er wird die Wahrheit herausbekommen, das weiß sie ganz genau - und die Wahrheit wird ihr Untergang sein.... Thomas Kern ist Psychotherapeut. Der Freitod seiner Patientin wirft sein ganzes Leben durcheinander, nichts wird mehr so sein wie es war. Mit der dadurch entstehenden Situation sind seine Familie und vor allem er restlos überfordert. Der angebliche Privatdetektiv Goldmann ist ein notorischer Lügner, der ausgerechnet jetzt bei Kern Hilfe sucht. Nach anfänglichem Zögern entwickelt sich schnell eine Art Zweckgemeinschaft, die beiden helfen soll. Dieses Buch ist in sage und schreibe 109 Kapitel untergliedert! Das Buch hat 464 Seiten, es sind also recht kurze Kapitel. Ich mag schnelle Kapitelwechsel und dadurch resultierende aprupte Szenenwechsel in der Regel gar nicht, da dadurch oft mein Lese-Flow gestört wird. Hier jedoch fielen mir die kurzen Kapitel gar nicht auf bzw. störten mich nicht. Es war für mich spannend zu verfolgen, wie das Leben von Thoma Kern nach und nach zerstört wird. Seine Verzweiflung ist fast greifbar, die Schilderung der Gemütsverfassung ist dem Autor sehr gut gelungen, schnell entwickelte ich Sympathien und Antisympathien für die einzelnen Figuren. Obwohl das Buch im großen Ganzen vorhersehbar war, wurde ich teilweise doch von den verschiedenen Wendungen überrascht. Es war für mich interessant zu sehen, wie schnell aus Leid Hoffnung und dann doch wieder Leid entstehen kann. Wem konnte man noch trauen? Doch von unverhoffter Seite kommt Hilfe, und relativ bald hatte ich eine Ahnung, wie das Ganze zusammen hängen könnte, und je weiter ich im Buch voran kam, umso mehr verstärkte sich mein Verdacht. Dennoch blieb das Buch weiterhin spannend, da der Autor immer neue Aspekte ins Spiel brachte, die dafür sorgten dass die Geschichte nicht zu sehr abflachte. Von mir gibt es eine klare Lesempfehlung.

Starker Anfang, dann flaute es ab, keine spannenden Wendungen
von read__love__write aus Berlin am 03.10.2019

--- Kurzinhalt --- Eine Patientin des gefragten Psychoanalytikers Thomas Kern stürzt kurzerhand in den Suizid. Kurz darauf wird Thomas verdächtigt in die Sache verwickelt zu sein. Zudem findet die Polizei Kinderpornografie auf seinem Rechner. Thomas scheint in einer ausweglosen Situation, bekommt jedoch ungefragt Hilfe von eine... --- Kurzinhalt --- Eine Patientin des gefragten Psychoanalytikers Thomas Kern stürzt kurzerhand in den Suizid. Kurz darauf wird Thomas verdächtigt in die Sache verwickelt zu sein. Zudem findet die Polizei Kinderpornografie auf seinem Rechner. Thomas scheint in einer ausweglosen Situation, bekommt jedoch ungefragt Hilfe von einem merkwürdigen Privatdetektiv, der mit ihm gemeinsam auf eine skrupellose Sekte stößt. --- Lesefluss --- Der Schreibstil ist nicht nur angenehm, sondern auch sehr kreativ, besonders und herausragend. Christian Kraus ist wahrhaftig Talent für Satzkreationen und interessante Formulierungen. Das Buch ist aus mehreren Perspektiven geschildert, wodurch man Einblick sowohl in den Protagonisten, seinen Antagonisten und ein, zwei Nebendarstellern erhält. Die Kapitel sind sehr kurz. --- Meine Meinung --- Die Geschichte hat sehr spannend begonnen, wodurch meine Neugierde geweckt und die Erwartungen hoch geschraubt wurden. Allerdings ließ die Spannung etwas im Mittelteil nach, was ich sehr schade fand. Dem Ende entgegen wurde es dann aber nochmal äußerst brenzlig. Ich fand es sehr gut, dass der Thriller tatsächlich psychologisch aufgebaut war und ohne viel Blutvergießen auskam, denn davon bin ich kein allzu großer Fan. Allerdings fand ich es schade, dass es keine unerwarteten Wendungen gab, sondern alles schlichtweg vorhersehbar war. Durch die Hintergrundbeleuchtung der Akteure hoffte ich die Motive verstehen zu können. Das empfinde ich immer als sehr wichtig, als wenn ein Autor nur irgendwelche Tathergänge so hinklatscht. Die Motive waren mir nach den ausführlichen Schilderungen, warum jemand so geworden ist, wie er ist, nur halb nachvollziehbar. --- Mein Fazit --- Alles in allem ein mittelklassiger Thriller, der spannend begann und dann etwas abflaute, ohne besondere Wendungen. Der Schreibstil war hingegen beeindruckend. Von mir gibt es 3,5 Sterne.

In den Fängen einer Sekte
von leseratte1310 am 23.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Psychoanalytiker Thomas Kern muss den Freitod einer jungen Patientin mit ansehen. Die junge Frau war zwar erst einmal bei ihm, dennoch ist er geschockt, dass er ihr nicht hatte helfen können. Wenig später steht die Polizei vor seiner Tür und behauptet, dass die Tote Kern in einem Abschiedsbrief der Vergewaltigung beschuldigt... Der Psychoanalytiker Thomas Kern muss den Freitod einer jungen Patientin mit ansehen. Die junge Frau war zwar erst einmal bei ihm, dennoch ist er geschockt, dass er ihr nicht hatte helfen können. Wenig später steht die Polizei vor seiner Tür und behauptet, dass die Tote Kern in einem Abschiedsbrief der Vergewaltigung beschuldigt hat. Dann trifft es Kern Schlag auf Schlag. Seine Frau wirft ihn hinaus, Kollegen wenden sich ab, Freunde meiden ihn und auch seine Tochter will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Ihm bleibt nicht anderes übrig, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Er beauftragt den Privatdetektiv Walter Goldman. Als Kern erfährt, dass der neue Freund seiner Tochter Natascha ein einer gefährlichen Sekte ist, ahnt er, welch perfides Spiel mit ihm getrieben wird. Zunächst einmal, das Cover ist einfach genial. “Nichts wird dir bleiben“ ist ein spannender Psychothriller, der allerdings die volle Aufmerksamkeit beim Lesen erfordert. Dazu trägt auch bei, dass es gleich eine ganze Reihe von Personen gibt, die am Anfang eingeführt werden. Kurze Kapitel und viele Perspektivwechsel sorgen für ein hohes Erzähltempo. Auch wenn man denkt, dass man die Lösung erkannt hat, sollte man sich nie sicher sein, denn immer wieder gibt es Wendungen, welche die Geschichte dann wieder anders aussehen lassen. Rückblenden sorgen dafür, dass man als Leser noch einen anderen Blick auf die Personen bekommt. Alle Charaktere sind wirklich gut und vielschichtig ausgearbeitet. Ich habe mit Thomas kern gefühlt, der seine Unschuld beteuert. Trotzdem hält niemand zu ihm. In Goldman hatte ich erst keine großen Hoffnungen gesetzt, aber er zeigt dann, dass mehr in ihm steckt, als zunächst vermutet. Am Schluss spitzt sich alles noch einmal zu und es kommt zu einem überzeugenden Ende. Mich erschreckt immer wieder, welche Abgründe sich in Menschen auftun können und wie viel Einfluss Gemeinschaften auf den Einzelnen haben. Ein spannender Psychothriller.


FAQ