Warenkorb

Baedeker SMART Reiseführer Gardasee

Perfekte Tage, wo die Zitronen blühen

Es geht immer am Wasser entlang, rechts der See, links der Monte Baldo. Das macht schon mit dem Auto Spaß, aber mit einer knallroten Vespa verdoppelt sich das Vergnügen. Unterwegs halten Sie an schönen Stränden und genießen an der Punta di San Vigilio einen Kaffee oder Imbiss. Es soll der schönste Platz der Welt sein – entscheiden Sie selbst! Oder möchten Sie lieber einen Tag in Verona auf den Spuren von Romeo und Julia verbringen oder aber sich auf eine Wein-Entdeckungsreise in die herrliche Landschaft der Franciacorta begeben? Neben allen klassischen Reisezielen halten wir Ideen für ganz besondere Urlaubstage für Sie bereit.
Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten am Gardasee und in seiner näheren Umgebung präsentieren wir in vier Kapiteln. Innerhalb jedes Kapitels gliedern sich die Sehenswürdigkeiten in drei Kategorien: »TOP 10«, »Nicht verpassen!« und »Nach Lust und Laune!«. So weiß man sofort, was man unbedingt anschauen sollte. Und nach der Besichtigung? Wie wäre es mit einer »kleinen Pause«? In Salò beispielsweise müssen Sie einfach in der Casa del Dolce am Domplatz verweilen, hier gibt es das leckerste Bio-Eis am ganzen See, auf der Piazza delle Erbe von Verona dagegen ist das Mezzaparte die richtige Adresse – hier kann man bei einer köstlichen heißen Schokolade von vergangenen Zeiten träumen. Vorschläge zum Übernachten, gute Adressen für Restaurants und Bars, Ideen für Sport und Freizeit sowie Tipps zum Einkaufen runden jedes der vier Kapitel ab.
Zudem haben wir Ideen für erlebnisreiche Touren und Spaziergänge zusammengestellt, und wie Sie vor Ort zurechtkommen, erfahren Sie im Abschnitt Praktische Informationen. Mit Atlasteil im Band und großer separater Reisekarte können Sie sich am Gardasee selbst ohne Navi nicht verfahren.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Baedeker Top 10
    Ein Gefühl für den Lago bekommen
    Das Magazin
    Westlicher Gardasee
    Östlicher Gardasee
    Verona
    Nördliche Lombardei
    Spaziergänge & Touren
    Praktische Informationen

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Ringbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 02.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8297-3386-1
Reihe Baedeker SMART Reiseführer
Verlag Mairdumont
Maße (L/B/H) 18,3/12,1/2,2 cm
Gewicht 307 g
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen, Kartenausschnitte
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 151999
Buch (Ringbuch)
Buch (Ringbuch)
15,95
15,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

rund um den Gardasee im "smarten" Format
von Andreas aus Gladbeck am 17.03.2019

Zuerst ist mir das leicht veränderte Design aufgefallen. Die altbekannte Spiralbindung ist geblieben. Sie hat uns schon bei den letzten Ausgaben gefallen. Man kann die passende Seite aufschlagen und das ganze Buch dementsprechend drehen. Geblieben ist auch der feste Umschlagdeckel und die Umschlagklappen, die man dann auch als L... Zuerst ist mir das leicht veränderte Design aufgefallen. Die altbekannte Spiralbindung ist geblieben. Sie hat uns schon bei den letzten Ausgaben gefallen. Man kann die passende Seite aufschlagen und das ganze Buch dementsprechend drehen. Geblieben ist auch der feste Umschlagdeckel und die Umschlagklappen, die man dann auch als Lesezeichen nutzen kann. Inhaltlich gibt es ein "Face-Lift". Die Farbcodierung ist immer noch vorhanden und führt den Nutzer durch die einzelnen Landesabschnitte: - Westlicher Gardasee - Östlicher Gardasee - Verona - Nördliche Lombardei Zu Beginn wird dem auf der ersten Umschlagseite eine Übersicht der Kodierung mit Seitenzahlen auf einer Länderkarte angezeigt. Danach erfährt er auch, in einem kurzen Begleittext der Reiseführer aufgebaut ist. So findet sich auch die altbekannte TOP 10 von bedeutenden Sehenswürdigkeiten, die man laut der Redaktion nicht verpassen sollte. Flankiert werden die Landesabschnitte von einem Magazin, welches einen Abriss über Kroatien gibt und das Land vorstellt. Hier wird auch ein wenig über die Geschichte des Landes berichtet. Wer dazu mehr Informationen möchte, sollte jedoch noch weitere Lektüre zur Hand nehmen. Zum Ende hin finden sich dann noch drei Kapitel mit Spaziergängen und Touren, Praktische Informationen und dem Anhang. Darin finden sich eine Wander-Tour auf den Monte Baldo und drei 45 bis 80 Kilometer lange Auto-Touren. Um diese Aktionen planen zu können, gibt es Kilometer- und Zeitangaben sowie eine keine Übersichtskarte mit der Tour. In den praktischen Informationen finden die sich in fast jedem Reiseführer aufgelisteten Information zu Land zur Vorbereitung auf die Reise und die allgemeinen Tipps und Hinweise zum Aufenthalt. Hinten um Buch finden sich dann noch diverse Karten, zwei Stadtpläne und ein Straßenregister zur Orientierung. Wer lieber eine "große" Karte in Händen hält, wird auch hier nicht enttäuscht. Diese findet sich hinten in einer praktischen, verschließbaren Kunstofftasche und ist so gut vor Feuchtigkeit und Verschmutzung geschützt. Auf einer Seite findet sich eine Übersicht über den Gardasee im Maßstab 1:275.000. Und auch hier sind die TOP 10 eingezeichnet, sowie Ziele sortiert nach "Nicht verpassen" und "Nach Lust und Laune". Auf der Rückseite eine kleine Karte von Verona im Maßstab 1:8.300 sowie ein Ortsregister. Die einzelnen Landesabschnitte sind zur einfachen Orientierung ebenfalls immer gleich aufgebaut. Neben einer "ersten Orientierung" und Vorstellung der Region findet sich eine weitere Rubrik mit dem Titel "Mein Tag". Hier wird dem Reisenden eine Tourenvorschlag mit Zeitangaben gemacht. So kann man für sich den ersten Tag in Ruhe angehen und einen ersten Eindruck der Stadt oder Region bekommen. Danach werden einzelne Städte, Sehenswürdigkeiten, Strände, Inseln, Berge ..... vorgestellt. Dies geschieht immer nach dem wiederkehrenden "Fragenkatalog" Was?, Was tun?, Wann?, Wie lang? und Was noch?. Am Beispiel von Bergamo sieht es dann so aus: - Was? Die Stadt gehört zum Weltkulturerbe - Was tun? Auf jeden Fall mit der Seilbahn in die Città Alta fahren - Wann? Zwischen 7.39 und 0.12 Uhr - wenn die Standseilbahn fährt - Wie lang? Für die ganze Stadt braucht man einen ganzen Tag - Was noch? Stracciatelle-Eis schlecken - das wurde hier erfunden Aber auch das Buch bietet in den einzelnen Kapiteln noch viel, viel mehr. So finden sich immer wieder Informationen zu Adressen, Öffnungszeiten, Preisen, Verkehrsanbindungen, Internetseiten, Email, Telefonnummern und ähnliches. Die Artikel sind mit tollen Fotos , Grafiken und Karten versehen, die einen ersten Einblick geben und Lust auf mehr machen. Die Autoren  Jochen Müssig (war als Chefredakteur für diverse touristische Magazine verantwortlich und ist Autor für die »Frankfurter Allgemeine Zeitung«, »Süddeutsche Zeitung«, »Die Welt« sowie zahlreiche weitere Zeitungen und Magazine im In- und Ausland), Richard Sale und Frances Wolverton haben sich in ihren Recherchen viel Mühe gegeben. Über die zuletzt genannten Autoren habe ich nicht viele Informationen finden können. Wer meine Rezensionen zu anderen Reiseführern gelesen hat, weiß das ich immer noch mal einen Blick aus Familiensicht. Im Inhaltsverzeichnis finden sich dazu keine Informationen. Im Register findet man zum Schlagwort "Kinder" sechs empfohlene Seiten. Wer aber den Gardasee und dessen Umfeld kennt, wird sich mit Kindern dort gut aufgehoben fühlen. ❗️ Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache. Immer wieder lese ich in anderen Bewertungen von Infos die fehlen oder einer fehlenden ausführlichen Beschreibung der Orte, Attraktionen, Touren, Karten und so weiter. Der Käufer sollte sich beim Kauf von Reiseführern immer bewusstmachen, dass die Autoren der Bücher IHREN Eindruck und Tipps weitergeben. Ich verlasse mich auch nicht nur auf einen Reiseführer. Es gibt diverse Informationsquellen und diese sollte man nutzen, um ein persönliches „Day by Day“ zu erstellen. So nehmen wir für unsere Urlaubsplanung diverse Reiseführer zur Hand und arbeiten diese durch, um einen erholsamen Urlaub zu erleben. Wir schauen auch immer nach Angeboten für Familien mit Kindern, die leider nicht alle Reiseführer mitbringen...❗️